Aus der Redaktion
  • Drei neue Projekte für Kinder und Schwangere

    Spaß und Bewegung für Kinder mit Autismus, ein Begleitdienst für Schwangere, die als Flüchtlinge in der Region leben, und ein Jugendzentrum in Sierra Leone - das sind die drei Projekte, die wir in dieser Woche neu vorstellen. mehr...


  • Instrumente für Musiker mit Behinderung

    Musizieren macht Spaß. Auch Menschen mit geistiger Behinderung können dabei ihr künstlerisches Potenzial entfalten. Ein Verein möchte das fördern. Weiteres neues Projekt in dieser Woche: eine Pflegeschule im Kongo. mehr...


  • "Meine Hilfe zählt": Not im Kinderheim - Wittlicher Verein bittet um Spenden für Waisenkinder in Bolivien

    Babynahrung, Decken, Matratzen, Seife: In einem Kinderheim im Zentrum der bolivianischen Stadt La Paz fehlt es an allem, was zum täglichen Leben notwendig ist. Der Wittlicher Verein will helfen und braucht die Unterstützung der TV-Leser, damit die Kinder ein ordentliches Bett und genügend zum Essen haben. mehr...


  • Für Frauen, die mehr brauchen als eine Quote

    Mehrfach hat die pakistanische Anwältin Aneeqa Maria Antony in Wittlich über die Arbeit ihres Hilfswerks für Christen berichtet. Besonders setzt sie sich für die Rechte von Frauen und Mädchen ein. Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte möchte sie dabei unterstützen. mehr...


  • "Meine Hilfe zählt": Kreuzbund Regionalverband Trier kümmert sich um Suchtkranke und bittet um Unterstützung

    Selbsthilfegruppen helfen, aus dem Teufelskreis Sucht auszusteigen. Der Kreuzbund Trier bietet Betroffenen die entsprechende Plattform - und benötigt selbst Unterstützung. Etwa um die Räume, in denen die Treffen stattfinden, heizen zu können. mehr...


  • Jetzt geht's los!

    Die beste Nachricht zuerst: Gut 6600 Euro Spenden sind in dieser Woche zusammengekommen - mehr als dreimal so viel wie während der tollen Tage. Viele gute Nachrichten finden sich aber auch in den Projektblogs. mehr...


  • Flüchtlinge im Nahen Osten benötigen Hilfe

    Ein abgesagter Karnevalszug wie in Braunschweig verdirbt den Narren allenfalls die Feierlaune. Anderswo ist die Terrorgefahr viel konkreter: Aus Syrien und dem Irak fliehen Menschen, weil sie ums Überleben kämpfen. An sie richten sich zwei Projekte bei der Aktion "Meine Hilfe zählt". mehr...


  • Nothilfe im Ebola-Gebiet: Damit Straßenkinder hoffen können

    Zunächst gab es gute Nachrichten aus Sierra Leone, dann aber wurde die Situation wieder schlimmer: Die Ebola-Epidemie in Afrika ist längst nicht unter Kontrolle. Bruder Lothar aus Aach unterstützt die Menschen in der schweren Krise. Und viele TV-Leser haben mitgeholfen. Nun ist jeder Cent für den Wiederaufbau gefragt. mehr...


  • ‹ zurück
  • weiter ›
Wir unterstützen zur Zeit 62 Projekte!
  • Veröffentlicht am 27 März 2015
    Ort: Trier, Deutschland, Projektnummer: 27535

    Kostenlose Rechtsberatung für Flüchtlinge durch Jura-Studierende in Trier

    • 3%
      finanziert
    • 290 EUR
      fehlen noch
    • 1
      Unterstützer

    Flüchtlinge und Asylsuchende haben in ihrem Heimatland und auf der Flucht oft Schreckliches erlebt. Hier angekommen, werden sie mit einem Rechts- und Verwaltungssystem konfrontiert, das ihnen völlig fremd ist. Außerdem werden Flüchtlinge oftmals durch die Sprachbarriere daran gehindert, Orientierung zu erlangen – auch und gerade im mehr...

  • Veröffentlicht am 24 März 2015
    Ort: Lungi, Sierra Leone, Projektnummer: 27398

    Gegen den Hunger - "feeding program" in Lungi, Sierra Leone

    • 0%
      finanziert
    • 9.540 EUR
      fehlen noch

    Armut ist eines der größten Probleme in Sierra Leone. Weite Teile der Bevölkerung leben von weniger als einem US-Dollar am Tag. Dadurch müssen viele Kinder und Jugendliche mit einer einzelnen Mahlzeit täglich auskommen. Sie sind geschwächt und energielos, aber ihre Familien können sich nicht mehr leisten. Bruder Lothar Wagner aus Aach bei mehr...

  • Veröffentlicht am 13 März 2015
    Ort: Trier, Deutschland, Projektnummer: 27068

    Spende für einen ehrenamtlichen Begleitdienst für schwangere Flüchtlinge

    • 1%
      finanziert
    • 7.420 EUR
      fehlen noch
    • 6
      Unterstützer

    Die Schwangerenberatung des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. in Trier betreibt je eine Außenstelle in Saarburg und in Hermeskeil. Sowohl in Saarburg, als auch in Hermeskeil steigt die Zahl an Flüchtlingen. Hierunter sind oft schwangere Frauen, teilweise völlig alleine. In vielen Fällen sind den Frauen die medizinischen mehr...

  • Veröffentlicht am 13 März 2015
    Ort: Trier, Deutschland, Projektnummer: 27052

    Spaß und Bewegung für autistische Kinder - Motorikgeräte für das ATZ Trier

    • 0%
      finanziert
    • 6.000 EUR
      fehlen noch

    Als Gründer und einziger Gesellschafter der Autismus-Therapiezentrum Trier gGmbH sind wir ständig bemüht, die Therapietätigkeit an den drei Standorten zu unterstützen und freuen uns, wenn wir dabei Hilfe durch Spenden erhalten. mehr...

  • Veröffentlicht am 6 März 2015
    Ort: Ikela, Kongo (Demokratische Republik), Projektnummer: 26803

    Bausteine für die Krankenpflegeschule St. Théophile im Kongo - Regenwald

    • 0%
      finanziert
    • 2.120 EUR
      fehlen noch

    Mitten im Regenwald des Kongobeckens liegen die Urwaldmetropole Ikela und der gleichnamige Landkreis mit rund 300.000 Einwohnern verstreut auf 20.000 km2. Zwei Gesundheitszonen mit 2 Krankenhäusern, rund 40 Gesundheitszentren, 60 -posten versorgen die Bevölkerung mehr schlecht als recht. Es mangelt an vielem, nicht zuletzt an Infrastruktur. mehr...

  • Veröffentlicht am 6 März 2015
    Ort: Neumagen-Dhron, Deutschland, Projektnummer: 26795

    Instrumente für die Ausbildung von Musikern mit Behinderung

    • 1%
      finanziert
    • 15.950 EUR
      fehlen noch

    Musik machen ist eine tolle Sache, macht Freude und fördert auch die Entwicklung der Persönlichkeit. Insbesondere bei Menschen mit Behinderung wird durch aktives Musizieren eine Förderung der verbalen, motorischen, seelischen und mentalen Entwicklung gefördert. Und nebenbei: In der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichten sich die Staaten mehr...

  • Veröffentlicht am 26 Februar 2015
    Ort: Lahore, Pakistan, Projektnummer: 26506

    Gleiche Rechte für Frauen, Mädchen und religiöse Minderheiten in Pakistan

    • 6%
      finanziert
    • 9.300 EUR
      fehlen noch
    • 3
      Unterstützer

    In der Islamischen Republik Pakistan schützen Recht und Gesetz in erster Linie den islamischen Mann. Frauen und Angehörige nicht muslimischer Minderheiten haben nicht nur nicht die gleichen Rechte, sie genießen auch nicht den Schutz der Gerichte. Das öffnet der Willkür Tür und Tor: Mehr als 1000 Frauen und Mädchen werden pro Jahr Opfer von mehr...

  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
  • Gesamtbedarf 1.706.634 EUR
  • davon offen 342.556 EUR
  • Gesamtspenden 1.364.079 EUR
  • entspricht 79.9 %
Suche
Neuste Blogeinträge
  • J. Schollmeier: Wie schön! Wir sind gerade erst freigeschaltet worden und haben schon die erste Spende erhalten! Vielen Dank an die Spenderin, wir fassen das als große Bestärkung in unserer Arbeit auf. Es grüßt Sie herzlich Ihre ... weiter

  • W. Leinen: Vieles ist im Kongo "elastisch" - in der Regel zu Lasten der Betroffenen, wie zum Beispiel der Studenten, die auch in der "toten Zeit" ihr Überleben bestreiten müssen. Angesichts einer Zeitlücke zwischen den ... weiter

  • H. Anton: Vor zwei Wochen hat sich eine Gruppe von 14 Schülerinnen und Schülern sowie drei Lehrern auf den Weg nach Südindien gemacht. Auf ihrer Studienreise besuchen sie auch die Organisation, die das Schulabbrecherprojekt ... weiter

  • S. Willwertz: FamTische -jetzt neu auch möglich in Eltern-Kind-Gruppen - eine neue Möglichkeit auch junge Eltern zu erreichen. Während Eltern sich Erziehungsthemen widmen, werden die Kleinen betreut. Themenbereiche wie "Wege aus ... weiter

  • J. Luna: Vielen Dank an die Spender, die helfen, dass die Eifelkatzen kastriert werden und so unnötigstem Tierleid vorgesorgt wird. Wir benutzen eure Spenden verantwortungsvoll für den praktischen Tierschutz. MfG, Jutta Luna ... weiter

Die besten Spendensammler
Kontakt
  • Technische Fragen:
    E-Mail: change@betterplace.org
    Telefon: 030 7676 4488 42

    Sonstige Fragen:
    E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
    Telefon: 0651 7199 816