Aus der Redaktion
  • Digitalfunk für Herrchen der Rettungshunde

    Wenn Menschen spurlos verschwinden, sind Rettungshunde mit ihren feinen Spürnasen wertvolle Helfer bei den Suchaktionen. Die Hundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Zerf möchte die "Herrchen" noch besser ausstatten, um noch effektiver helfen zu können. mehr...


  • Musikschule für alle

    Alle Menschen mit Behinderung sollten die Möglichkeit haben, in Musikschulen und -vereinen zu musizieren - dafür macht sich Günther Möhlig, Gründer und Vorsitzender des Vereins Amme (Aktion Musiker für Musiker im Einsatz), stark. Damit die Barriere, die Anschaffung eines Instruments, abgeschafft werden kann, benötigt Amme Unterstützung. mehr...


  • Hilfe für Flüchtlinge in der Region und im Nahen Osten

    Mitglieder der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte haben im Südosten der Türkei Hilfsgüter an Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak verteilt. Und auch für Asylbewerber in der Region gibt es ein neues Projekt: das Café Welcome im Bürgerhaus Trier-Nord. mehr...


  • Bitburger Abiturientin will in Ecuador helfen

    Sie ist jung, engagiert und möchte Kindern in Ecuador helfen: Damit Eva Bergweiler aus Bitburg im August ihren Freiwilligendienst in Südamerika antreten kann, benötigt sie die Unterstützung der TV-Leser. mehr...


  • Drei Mörder und zwei Ziegenböcke

    Mit Ziegen durch die Teufelsschlucht - für Kinder ein spannendes Erlebnis. Dass die Wanderung bald starten kann, dafür haben auch drei filmreife Räuber und Mörder aus Holzerath gesorgt. mehr...


  • Hilfe, die ankommt - im Nahen Osten und in Südamerika

    In aller Welt sind Menschen aus der Region im Einsatz, um Hilfe vor Ort zu leisten: Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte kümmert sich um die Verteilung von Hilfsgütern im Nahen Osten; der Verein PEP schickt ein Operationsteam nach Peru, um Menschen mit Fehlbildungen zu behandeln. mehr...


  • Damit der Fußball eine runde Sache wird

    Trikots, Schuhe und Bälle - das wünschen sich die Kinder und Jugendlichen, die im Trierer Kultur- und Jugendzentrum Fußball spielen. Volksfreund-Leser können mit ihren Spenden helfen, die Ausrüstung zu finanzieren. mehr...


  • Damit Halla wieder laufen kann

    20 Knochenbrüche hat die kleine Halla aus Hebron im Westjordanland bereits erlitten. Dank Spenden kann das Mädchen nun in einer Jerusalemer Klinik behandelt werden. Auch die geplanten Vorträge zur Qualifikation von Jurastudenten, die Flüchtlinge beraten möchten, sind finanziert. mehr...


  • ‹ zurück
  • weiter ›
  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
Suche
Kontakt
  • Technische Fragen:
    E-Mail: change@betterplace.org
    Telefon: 030 7676 4488 42

    Sonstige Fragen:
    E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
    Telefon: 0651 7199 816