Aus der Redaktion
  • Meine Hilfe zählt: Palais e.V. bittet um Spenden für Schulsachen und Spiele

    Alle Jahre wieder schreiben Kinder Wunschzettel an den Weihnachtsmann. Auch Vereine haben Wünsche: Die Kinder-, Familien- und Jugendhilfe Palais hofft auf kleine Dinge, die eine große Wirkung haben - und den Alltag von Familien erleichtern. mehr...


  • Schulbank statt Kinderarbeit

    In Südindien brechen Kinder die Schule ab, weil das Geld der Familie nicht für Bücher oder Schreibmaterialien reicht. Ein Projekt holt die Schulabbrecher wieder zurück an die Schulbank und gibt ihnen mit Bildung den Schlüssel für eine bessere Zukunft. mehr...


  • Grenzenlose Hilfe für Menschen in der ganzen Welt

    Fünf Jahre "Meine Hilfe zählt", 282 finanzierte Projekte, mehr als 1200 veröffentlichte Artikel und Grafiken, fast 1 500 000 Euro Spendensumme. Die Bereitschaft der Menschen in der Region ist ungebrochen, denen zu helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. mehr...


  • Meine Hilfe zählt: TV-Leser spenden in fünf Jahren 1,5 Millionen Euro

    Vor fünf Jahren hätte das kaum jemand geglaubt: Mit der Spendenaktion "Meine Hilfe zählt" haben die Leserinnen und Leser des Trierischen Volksfreunds 282 Projekte finanziert. Eine Summe von fast 1,5 Millionen Euro ist in dieser Zeit zusammengekommen. mehr...


  • Erste Schritte zur Integration bei Kaffee und Kuchen

    Immer dienstags laden Ehrenamtliche aus Trier-Nord Flüchtlinge und Bewohner des Stadtteils ins Bürgerhaus Trier-Nord ein. Doch das Zusammenkommen ist weitaus mehr als ein Kaffeeklatsch. mehr...


  • Gesucht: Hilfe für Selbsthilfe im Kongo

    Ein kaputter Computer kann Projekte wie ein Kartenhaus zusammenfallen lassen. Das hat Joseph Lifala in Zentralafrika hautnah erlebt. Um weitermachen zu können, benötigt er die Unterstützung der Leserinnen und Leser des Trierischen Volksfreunds. mehr...


  • Für ein paar Stunden wieder Kind sein

    Ball spielen, rennen, Spaß haben: Wöchentlich können Flüchtlingskinder aus der Trierer Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (Afa) in der Arena Sport machen und gemeinsam spielen. TV-Leser können das Angebot unterstützen. mehr...


  • Digitalfunk für Herrchen der Rettungshunde

    Wenn Menschen spurlos verschwinden, sind Rettungshunde mit ihren feinen Spürnasen wertvolle Helfer bei den Suchaktionen. Die Hundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Zerf möchte die "Herrchen" noch besser ausstatten, um noch effektiver helfen zu können. mehr...


  • ‹ zurück
  • weiter ›
Wir unterstützen zur Zeit 58 Projekte!
  • Veröffentlicht am 14 Januar 2016
    Ort: Trier, Deutschland, Projektnummer: 38570

    Einfach mal Kind sein - ein Tag im Phantasialand für die Papillon-KIDS

    • 18%
      finanziert
    • 2.855 EUR
      fehlen noch
    • 3
      Unterstützer

    In unserer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus Familien mit einem an Krebs erkrankten Elternteil wird immer wieder deutlich, wie schwer es diesen fällt, eigene Bedürfnisse zu äußern und sich altersgemäß zu verhalten. Viele verzichten "freiwillig" auf ihr Hobby, unterstützen die Eltern im Haushalt oder bei der Pflege des erkrankten mehr...

  • Veröffentlicht am 11 Januar 2016
    Ort: Gillenfeld, Deutschland, Projektnummer: 38445

    Jugendliche lernen Leben retten

    • 1%
      finanziert
    • 12.180 EUR
      fehlen noch
    • 1
      Unterstützer

    Die Hauptaufgabe der DLRG ist die Bekämpfung des Ertrinkungstodes. Dies wird durch frühzeitige und fortgesetzte Information über Gefahren und sicherheitsbewusstes Verhalten im und am Wasser erreichen. Des Weiteren bildet sie Personen in der Selbstrettung, im Schwimmen und im Rettungsschwimmen aus, um einen sicheren Aufenthalt im Wasser zu mehr...

  • Veröffentlicht am 21 Dezember 2015
    Ort: Dohuk, Irak, Projektnummer: 37811

    Hilfe für Flüchtlinge in Syrien und dem Irak

    • 1%
      finanziert
    • 9.849 EUR
      fehlen noch
    • 2
      Unterstützer

    Seit Beginn der Überfälle von IS-Terroristen auf Christen und Yeziden im Irak und Syrien hilft die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) finanziell und humanitär. Zehn Lastzüge sind bereits zu den Flüchtlingen gebracht worden, vier davon hat die IGFM-Wittlich mit Muhiddin Boga und anderen im Eifel-Mosel-Raum lebenden Yeziden mehr...

  • Veröffentlicht am 17 November 2015
    Ort: Konz-Niedermennig, Deutschland, Projektnummer: 36225

    Gestaltet die Spielterrasse für die Kinderkrippe der Kita St.Wendelin

    • 0%
      finanziert
    • 15.000 EUR
      fehlen noch

    Das derzeitige Aussengelände der Kinderkrippe St. Wendelin umfasst lediglich ca. 20 qum gepflasterten Hof. Dies soll verbessert werden! mehr...

  • Veröffentlicht am 6 November 2015
    Ort: Prijedor, Bosnien und Herzegovina, Projektnummer: 35747

    Humanitäre Hilfe für Minderheiten in Prijedor, Bosnien-Herzegowina

    • 27%
      finanziert
    • 7.250 EUR
      fehlen noch
    • 8
      Unterstützer

    Mitten in Europa gibt es immer noch Opfer des fast vergessenen Jugoslawienkrieges, die weder als Bürger gleiche Rechte, noch gleichberechtigten Zugang zu Arbeit, Krankenversorgung oder Rente haben. Insbesondere in der Serbischen Republik von Bosnien-Herzegowina ist die Lage der Minderheiten erbärmlich. Davon konnte sich die Internationale mehr...

  • Veröffentlicht am 13 Oktober 2015
    Ort: Beit Jala, Palästinensische Gebiete, Projektnummer: 34887

    Ein Spielplatz - auch im Winter!

    • 2%
      finanziert
    • 4.870 EUR
      fehlen noch
    • 3
      Unterstützer

    Der kleine Spielplatz im Lifegategebäude ist immer noch nicht fertiggestellt. Jetzt in den Wintermonaten ist es besonders schwer, Kindern aus dem Kindergarten keine Spielmöglichkeit anbieten zu können. Es fehlen uns noch 5000.- Euro für die erforderlichen Holzarbeiten und 7000.- Euro für die Auslegung des Raumes mit weichen Schutzmatten ( an mehr...

  • Veröffentlicht am 17 September 2015
    Ort: Trier, Deutschland, Projektnummer: 34079

    WILLKOMMEN IN TRIER - Ein Fest für Flüchtlinge und Trierer

    • 55%
      finanziert
    • 900 EUR
      fehlen noch
    • 24
      Unterstützer

    Das Exhaus hat sich entschieden für die Menschen in den derzeit völlig überlasteten örtlichen Aufnahmeeinrichtungen als „Willkommenszeichen“ ein Familienfest zu geben.Gemeinsam mit Menschen aus dem Exhaus-Umfeld, anderen Jugendeinrichtungen und weiteren ehrenamtlich Tätigen möchten wir nichts anderes als den derzeit vielen unter uns mehr...

  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
  • Gesamtbedarf 1.941.812 EUR
  • davon offen 412.054 EUR
  • Gesamtspenden 1.529.759 EUR
  • entspricht 78.8 %
Suche
Neuste Blogeinträge
  • M. Breil: Liebe Spender, das ausgzahlte Guthaben wird für die Weiterführung unseres Sportprogramms mit den Flüchtlingskinder verwendet werden. Wir werden damit einen Teil der Fahrtkosten übernehmen, die erforderlich werden ... weiter

  • U. Wihr: Die gesammelten Gelder werden eingesetzt, um die Besuche von Demenzerkrankten, ehrenamtlichen Betreuerinnen und anderen Interessierten im Städtischen Museum Simeonstift in Trier zu ermöglichen. Auf die Bedürfnisse ... weiter

  • N. Petry: Die eingegangenen Spendengelder werden für das rollstuhlgerechte Fahrzeug für die Lebenshilfe Trier eingesetzt, damit David und seine Freunde und Mitbewohner des Wohnheims Schützenstraße schon bald mit diesem ... weiter

  • E. Reiter: Das Jahr beginnt in vollen Zügen und unser Material neigt sich dem End zu. Wir brauchen wieder Papier, Farben und Ton. Außerdem ist der Fußboden in unserem Raum so kalt, dass wir ihn dringend mit Teppich auslegen ... weiter

  • K. Bornmüller: Unser yezidischer Freund-IGFM-Mitglied Muho Boga und ich-kommen gerade aus dem Irak zurück, wohin wir unseren 5.Hilfstransport in's Shingalgebirge schickten. Es war erschütternd, zu sehen wie die Flüchtlinge in ... weiter

Die besten Spendensammler
Kontakt
  • Technische Fragen:
    E-Mail: change@betterplace.org
    Telefon: 030 7676 4488 42

    Sonstige Fragen:
    E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
    Telefon: 0651 7199 816