Projektnummer: 28759
Veröffentlicht am: 29 April 2015

Trier, Deutschland

Aufbau einer kostenlosen studentischen Rechtsberatung für Flüchtlinge

  • 89%
    finanziert
  • 235 EUR
    fehlen noch
  • 15
    Unterstützer
Flüchtlinge und Asylsuchende haben in ihrem Heimatland und auf der Flucht oft Schreckliches erlebt. Hier angekommen, werden sie mit einem Rechts- und Verwaltungssystem konfrontiert, das ihnen völlig fremd ist. Außerdem werden Flüchtlinge oftmals durch die Sprachbarriere daran gehindert, Orientierung zu erlangen – auch und gerade im Asylverfahren. Die Refugee Law Clinic Trier e.V. ist ein gemeinnütziger Verein von Trierer Studierenden, Promovierenden und sonstigen ehrenamtlich Aktiven, der auf diese schwierige Situation eingeht und Flüchtlingen und Asylsuchenden eine kostenlose rechtliche Beratung hinsichtlich ihres Asylverfahrens anbietet. Das Projekt soll daneben Studierenden die Möglichkeit bieten, ihre theoretischen Kenntnisse auf reale Lebenssachverhalte anzuwenden. Damit soll die juristische Ausbildung an der Universität Trier um ein praxisnahes Angebot ergänzt werden, das den Erwerb von Soft Skills ermöglicht und auf die spätere Berufstätigkeit vorbereitet. Der Verein hat sich am 16. Dezember 2014 gegründet und zählt bereits über 150 Mitglieder - Tendenz steigend. Er kann ein breites Unterstützerbündnis vorweisen: Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer als Schirmherrin des Ausbildungskonzepts, Bischof Dr. Stephan Ackermann, der Trierer Oberbürgermeister Wolfram Leibe, Universitätspräsident Prof. Dr. Michael Jäckel und viele andere Akteure des gesellschaftlichen Lebens unterstützen den Verein in seinem Vorhaben, einen Beitrag zu einer Willkommenskultur in Trier zu leisten. Um die erforderlichen gesetzlichen Voraussetzungen zu erfüllen, hat der Verein ein Ausbildungsangebot zum Asyl- und Aufenthaltsrecht geschaffen. Die Teilnahme steht jedem offen. Aktuelle Termine können der Homepage rlc-trier.de entnommen werden. Das neu erworbene Wissen wird nicht nur in der Beratung eingesetzt, sondern auch an andere Organisationen und andere in der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich Tätige weitergegeben. Sollten Sie Interesse an einer Schulung haben, können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen. Die Beratung von Flüchtlingen erfolgt seit dem Sommer in unseren Räumlichkeiten in der Gartenfeldstr. 22.  26  Beraterinnen und Berater bieten dort nach Terminvereinbarung eine kostenlose Sprechstunde an. Die Beraterinnen und Berater sind ehrenamtlich tätig. Als studentisch geprägter Verein sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um Ausgaben wie Aufwandsentschädigungen für Referenten, Dolmetscher- sowie Bürokosten tragen zu können. Wir bitten Sie daher heute herzlich um Ihr Vertrauen und Ihre Hilfe für die Flüchtlinge in Trier und Umgebung! Zögern Sie nicht, bei Fragen Kontakt mit uns aufzunehmen. Auch wenn Sie uns aktiv unterstützen möchten, melden Sie sich einfach unter info@rlc-trier.de.


Was benötigt wird
  • Fahrtkostenzuschuss f. Asylsuchende aus dem Umland

    Für Fahrtkosten von MandantInnen, die außerhalb des Stadtgebiets Trier wohnen, kann unsere Koordinierungsstelle einen Zuschuss von maximal 20 € gewähren, damit die Inanspruchnahme der Beratung nicht an den Kosten scheitert.
    • 21.67%
      finanziert
    • 300 EUR
      Gesamtbedarf
    • 235 EUR
      fehlen noch
  • Zertifizierungen - Korrektur der Prüfungen

    Qualitätssicherung ist uns wichtig. Daher sollen erfahrene Volljuristen den Studierenden nach Durchlaufen des Ausbildungsprogramms Prüfungen abnehmen. Für die Korrektur der Prüfungsarbeiten fällt ein Honorar an.
    • 100%
      finanziert
    • 200 EUR
      Gesamtbedarf
  • Fachliteratur

    Juristische Lehrbücher, Kommentare und Handbücher kosten viel Geld. Für die Beratungspraxis ist es aber unerlässlich, vor Ort auf Literatur zugreifen zu können. Nur so kann eine fundierte und qualitativ hochwertige Beratung sichergestellt werden.
    • 100%
      finanziert
    • 1.000 EUR
      Gesamtbedarf
  • Laptop und Drucker

    Für die Verwaltung der Beratungsanfragen muss für unsere Koordinierungsstelle ein PC und ein Drucker angeschafft werden.
    • 100%
      finanziert
    • 600 EUR
      Gesamtbedarf
  • Weiterentwicklung der Homepage

    Vor Beginn des Beratungsangebots müssen wir unsere Homepage umgestalten. Um unsere zunkünftigen Klientinnen und Klienten zu erreichen, müssen wir eine mehrsprachige Homepage aufbauen. Dazu muss unter anderem ein neues Template gekauft werden.
    • 100%
      finanziert
    • 200 EUR
      Gesamtbedarf
Blog-Beiträge
  • Veröffentlicht am 28 März 2017, 16:30 Uhr

    Für diese Bedarfe habe ich Spendengelder beantragt:

    Wir bezuschussen die Fahrkosten von Asylsuchenden aus dem Trierer Umland, um auch diesen eine Beratung zu ermöglichen.
  • Veröffentlicht am 28 Februar 2017, 15:26 Uhr

    Für diese Bedarfe habe ich (Teile der) Spendengelder beantragt:

    Wir schaffen von den Spendengeldern aktuelle Fachliteratur im sich schnell ändernden Aufenthaltsrecht sowie einen PC-Ausstattung für unser Büro an der Uni an.Vielen Dank an den TV, betterplace und natürlich alle Spenderinnen und Spender für die Unterstützung hierbei!Es wurden 1.410,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:
    Laptop und Drucker 600,00 €
    Fachliteratur 810,00 €
  • Veröffentlicht am 8 Dezember 2016, 18:10 Uhr

    Mitgliederversammlung, Vereinszeitung, Eröffnungsfeier

    NEWS/TERMINE:Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,am Donnerstag, den 15.12.2016 findet unsere Mitgliederversammlung mit Wahl eines neues Vorstands statt. Danach wollen wir in gemütlicher Runde beisammen sein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Sie sind herzlich eingeladen!Unser RLC-Magazin 2016 erscheint bald. Am Mittwoch, den 25. Januar 2017  findet unsere Eröffnungsfeier statt. Nach einer kurzen Ansprache durch Vertreter der Ehrenamtsagentur und der RLC und einem Grußwort unseres Oberbürgermeisters Wolfram Leibe laden wir Sie ein, mit Sekt auf die Eröffnung unserer Räumlichkeiten anzustoßen. Bitte schreiben Sie mir eine Email, wenn wir Ihnen das Magazin zusenden oder Sie als Gast begrüßen dürfen.fundraising@rlc-trier.de
  • Veröffentlicht am 8 November 2016, 23:13 Uhr

    WOW! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

    Wir sind überwältigt...die Verdopplungsaktion läuft erst seit gestern und wir durften uns schon über drei großzügige Spenden freuen. Vielen Dank dafür! Es ist toll, dass es Menschen gibt, die uns immer wieder unterstützen oder die sich trotz eigener toller Projekte mit uns solidarisch zeigen.Wir sind ein Verein, der überwiegend aus Studierenden besteht. Unsere aktiven Mitglieder investerieren zwar unglaublich viel in den Verein -  vor allem ihre kostbare Zeit und Herzblut :-). Aber wir sind deshalb von Finanzmittel von außen angewiesen, um allen Interessierten eine Teilnahme an der Ausbildung ermöglichen und so möglichst viele Beraterinnen und Berater ausbilden zu können. Der Jahresbeitrag liegt deshalb nur bei 15 Euro. Jede Spende hilft daher, das Angebot der RLC auszubauen und zu verstetigen. Damit wird die Situation von Flüchtlingen in Trier langfristig verbessert.
  • Veröffentlicht am 13 Oktober 2016, 12:21 Uhr

    Beratungsräumlichkeiten

    Unsere Beratungsräumlichkeiten in der Gartenfeldstraße sind fertig eingerichtet. Hier finden die Beratungsgespräche mit Flüchtlingen durch 26 ehrenamtlich tätige Berater und Beraterinnen statt. Am Wochenende konnten wir die Räume am Tag der offenen Tür im Rahmen der seelischen Gesundheitswochen bei SEKIS und der Ehrenamtsagentur EA erstmals präsentieren und kamen unter anderem mit Frau Angelika Birk, Bürgermeisterin der Stadt Trier, ins Gespräch. Für unseren Raum an der Universität, wo unsere Koordinierungsstelle sitzt, brauchen wir noch einen Laptop und einen Drucker.
  • Veröffentlicht am 2 August 2016, 14:37 Uhr

    Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

    Von den Geldern schaffen wir Fachliteratur an, damit eine qualitativ hochwertige Beratung gewährleistet ist - also aktuelle Gesetzestexte, Gesetzeskommentare, Ausbildungslireatur usw.Es wurden 170,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:Fachliteratur 170,00 €
  • Veröffentlicht am 29 Juli 2016, 18:40 Uhr

    JAAAAAAAAA! Wir beraten!!!

    Endlich ist es soweit! Nach 19 Monaten intensiver Vorbereitung haben wir die ersten Asylsuchenden beraten! Unsere 24 Beraterinnen und Berater haben zunächst im Multikulturellem Zentrum und nun in unseren eigenen Räumen in der Gartenfeldstr. 22 die ersten Beratungsgespräche durchgeführt. Wir können uns vor Anfragen kaum retten, aber wir bekommen auch z.B. von Flüchtlingen, die bereits einen Status haben, tolle Unterstützung als Dolmetscher etc. Diese suchen wir weiterhin. Einfach eine Email an dolmetscher@rlc-trier.de schreiben, wenn Interesse an einer Mitarbeit besteht. Auch sonst freuen wir uns weiter über praktische und finanzielle Unterstützung.Es grüßt Sie herzlichIhre Jana Schollmeier
  • Veröffentlicht am 4 April 2016, 15:42 Uhr

    Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

    Mit dem gespendeten Geld wird unsere Homepage für den Start der Beratung fit gemacht und mehrsprachig aufgebaut, die gerade geschriebenen Klausuren korrigiert und vor allem dringend benötigte Fachliteratur angeschafft. Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender!Es wurden 420,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:
    Weiterentwicklung der Homepage 200,00 €
    Zertifizierungen - Korrektur der Prüfungen 200,00 €
    Fachliteratur 20,00 €
  • Veröffentlicht am 31 März 2016, 13:11 Uhr

    Endlich geht es los!

    Der Beginn der Beratung rückt in greifbare Nähe: Knapp 30 Vereinsmitglieder haben unsere Abschlussklausur mitgeschrieben, um vertiefte Kenntnisse im Ausländer- und Asylrecht unter Beweis zu stellen. Die Klausur wird zurzeit korrigiert und dann dürfen alle, die unser Ausbildungsprogramm erfolgreich durchlaufen haben, endlich loslegen und Flüchtlinge beraten. An dieser Stelle sei allen herzlich gedankt, die neben dem Studium oder Beruf für das Ehrenamt büffeln und sich sogar einer Prüfung unterziehen! Wir sind mächtig stolz auf euch!Der Vorstand widmet sich momentan besonders der Aufgabe, Räumlichkeiten für die Beratung herzurichten, damit es im Mai auch wirklich losgehen kann. Wir freuen uns schon darauf, dass die ganze Vorarbeit bald Früchte trägt und wir endlich praktische Hilfe leisten können.Herzliche Grüße,Jana Schollmeier
  • Veröffentlicht am 27 Oktober 2015, 11:24 Uhr

    Trierer Spendenlauf – so weit die Beine tragen (und noch weiter)

    125 Runden um den Trierer Dom erlief die RLC Trier letzten Sonntag beim Trierer Spendenlauf in der Innenstadt: umgerechnet knapp 88 Kilometer! Vielen Dank an alle, die in unserem Team mitgelaufen sind!Auch möchten wir uns herzlich bei Dr. Katarina Barley (MdB) bedanken, die unseren Verein mit einer Spende von einem Euro pro Runde unterstützte. So konnte die RLC Trier 125 Euro für die Integration von Asylbegehrenden in Trier spenden.(Martin Weiler, Pressesprecher der RLC Trier e.V.)
  • Veröffentlicht am 21 Oktober 2015, 09:44 Uhr

    RLC Trier unterstützt "Trier läuft!"

    Gerne informiere ich Sie heute über einige Neuigkeiten...Doch das Wichtigste vorweg: Die RLC Trier unterstützt  den Benefizlauf für Flühtlinge "Trier läuft" mit einem Team. Der Lauf findet am kommenden Sonntag, 25. Okt. 2015, von 11:30 bis 18:00 Uhr statt. Informationen finden Sie hier: http://www.trierlaeuft.de/. Spenden werden zugunsten von Palais e.V. und dem Caritas-Stadtverband Trier gesammelt, die damit Angebote zur Integration und sprachlichen Bildung von Flüchtlingen schaffen werden. Für uns eine Selbstverständlichkeit, diese großartige Idee zu unterstützen! Machen auch Sie mit, indem Sie unser/e Sponsor/in werden, in unserem Team mitlaufen oder die Läuferinnen und Läufer am Sonntag anfeuern. Auch werden noch helfende Hände für den Auf- und Abbau gesucht.Gerne unterstützt haben wir auch die Illuminale im Nells Park in Trier, die nicht nur Lichterfest, sondern auch ein großes Willkommensfest war. Ansonsten möchte ich auf unseren neuen Imagefilm hinweisen, der Ihnen einen ersten Eindruck von uns vermittelt: Unserem Mitglied  Franzi, die den Film ehrenamtlich in vielen Stunden Arbeit entwickelt hat, herzlichen Dank dafür!Am 8. Oktober war ich zusammen mit Roma, einer jungen Frau aus Afghanistan, zu Gast auf dem "HEP-Tag", an dem sich die HeilerziehungspflegeschülerInnen der BBS EHS Trier präsentierten. Wir unterstützen eine Gruppe, die sich dem Thema "Behindert auf der Flucht" widmete. Schätzungsweise 50 % der Flüchtlinge erreichen Deutschland mit köperlichen der seelischen Beeinträchtigungen.Nun steht das neue Semester bevor und wir begrüßten die Erstis auf dem Markt der Möglichkeiten. Auch melden wir uns mit einem Workshop zu "Erfahrungen und Selbstverständnis in der Beratungspraxis" am kommenden Freitag, 23. Okt., um 14:30 h in C 22, Universität Trier, aus der Sommerpause zurück. Als Referent konnte Dr. Constantin Hrushka, Legal Protection Officer aus der Schweiz, gewonnen werden. Herzliche Einladung an alle Interessierten!Wie immer finden Sie weitergehende Informationen, Bilder, Links und Videos aus unserer Homepage und Facebook-Seite. Wir freuen uns über Ihren virtuellen Besuch und Ihre Nachrichten!http://www.rlc-trier.dehttps://www.facebook.com/rlctrierEs grüßt Sie herzlichIhre Jana Schollmeier
  • Veröffentlicht am 22 September 2015, 10:56 Uhr

    Einladung zur Vorstandssitzung

    Wir laden zu einer kurfristig anberaumten, wie immer öffentlichen Vorstandssitzung heute um 19:30 Uhr an Universität, C-Gebäude, Raum C 1 ein.Gerne können Sie sich in diesem Rahmen über unsere Arbeit informieren.
  • Veröffentlicht am 9 September 2015, 22:59 Uhr

    Hinweis auf Homepage und Facebook-Seite

    In den letzten Wochen und Monaten ist so viel passiert - wir arbeiten weiter dafür, dass Flüchtlinge und Asylsuchende ab nächstem Frühjahr eine kostenlose Rechtsberatung in Trier erhalten können. Dazu gab es eine gut besuchte Vorlesungsreihe an der Uni, die einen ersten Einblick in das Asyl- und Aufenthaltsrecht vermittelt hat und mit einem Vortrag von Herrn Grenz, ehemaliger Generalsekretär von Amnesty International, beendet wurde. Dieser Vortrag widmete sich auch den Rechten und Pflichten von Asylsuchenden. Daneben haben wir weiter Sensibilisierungs-, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit geleistet. Wir waren beispielsweise mit einem Stand auf dem Weltbürgerfrühstück vertreten, haben einen Schulbesuch gemacht und neben vielem Anderen einen Workshop bei “Deine Ideen bewegen die Zukunft” (DIBZ) in Kooperation mit der Lokalen Agenda 21 Trier e.V. angeboten. Aktuell organisieren wir das Ausbildungsangebot für das Wintersemester sowie die Multiplikatorenschulungen, die noch in diesem Jahr starten sollen. Auch andere Aktivitäten laufen weiter, wie Schulbesuche und eine Vernetzung mit Psychologiestudierenden.Eine herzliche Einladung an alle, die sich näher infomieren möchten: Besuchen Sie unsere Homepage und unsere Facebook-Seite - dort gibt es meist ein Foto und einen kleinen Bericht von unseren Aktivitäten: http://www.rlc-trier.dehttps://www.facebook.com/rlctrierAußerdem freuen wir uns immer über neue Mitstreiter und Mitstreiterinnen. Dazu muss man nicht Jura-Studi sein. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, sich einzubringen. Jede(r) ist willkommen!Es grüßt Sie herzlichIhre Jana Schollmeier
  • Veröffentlicht am 6 Mai 2015, 15:36 Uhr

    Der Aufbau der RLC Trier wird fortgesetzt!

    Wir sind überwältigt von der bisherigen großartigen Unterstützung - durch unsere Spenderinnen und Spender beim letzten Projekt, durch unsere Kooperationspartner, Unterstützer und Unterstützerinnen, Förderer, durch die Universität, den Fachbereich V und den AstA, die Stadt und die Presse...Für die zahlreichen positiven Rückmeldungen und Anfragen der letzten Tage und Wochen sind wir sehr dankbar. Wir merken, dass das Projekt in der Stadt ankommt und zu einem "Trierer Projekt" wird. Das freut uns, denn nur so können wir erfolgreich arbeiten und den Flüchtlingen eine bestmögliche Beratung und Unterstützung anbieten.Unsere Kick-Off-Veranstaltung am 28. April 2015 war ein voller Erfolg, was sich sowohl an den überfüllten Hörsaal als auch den zahlreichen Beitritten und positiven Rückmeldungen gezeigt hat. Auch dafür sei allen Beteiligten gedankt. Einen Bericht und Pressebeiträge finden Sie auf unserer Homepage rlc-trier.de. Das Ausbildungsangebot läuft nun. Termine können Sie ebenfalls unserer Homepage entnehmen.Es grüßt Sie herzlichIhre Jana Schollmeier
  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
Suche
Projektverantwortung
J. Schollmeier

Kontakt


Organisation
Refugee Law Clinic Trier e.V.
Am 16. Dezember 2014 gründete sich mit 24 Gründungsmitgliedern der gemeinnützige Verein „Refugee Law Clinic Trier e.V.“.
Web: rlc-trier.de
Aktuelle Stimmen
                                        Spenden-Button für Ihre Homepage
                                        Unterstützen Sie dieses Projekt indem Sie den Spenden-Button auf Ihrer Homepage einbinden.
                                        Dazu einfach folgenden Code an eine beliebige Stelle auf Ihrer Homepage kopieren:
                                         
                                        So sieht der Button auf Ihrer Homepage aus:
                                        Kontakt
                                        • Technische Fragen:
                                          E-Mail: change@betterplace.org
                                          Telefon: 030 7676 4488 42

                                          Sonstige Fragen:
                                          E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
                                          Telefon: 0651 7199 816