Projektnummer: 7701
Veröffentlicht am: 16 September 2011

Trier, Deutschland

Förderung des Ehrenamts in der AIDS-Hilfe

  • 100%
    finanziert
  • 18
    Unterstützer
Unsere Projektnummer: 7701 - Ehrenamt ist nicht umsonst, aber auch nicht kostenlos! Helfen Sie uns, freiwilligen Helfer/innen günstige Rahmenbedingungen für ihr Engagement zu bieten!

Ohne unsere freiwilligen Helferinnen und Helfer könnten wir als AIDS-Hilfe viele unserer Angebote gar nicht aufrecht erhalten. Egal ob im Vorstand, bei der Organisation des Positiven-Frühstücks oder am Infostand – unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen stellen uns ihre Zeit, ihre Energie und ihre ganz persönlichen Kompetenzen zur Verfügung, damit wir unserer Arbeit nachgehen können. So sind es Ehrenamtliche, die einmal in der Woche ein „Positiven-Frühstück“ und damit eine niedrigschwellige Begegnungsmöglichkeit für Menschen mit HIV und AIDS organisieren, und ebenso sind es Ehrenamtliche, die in Schulklassen und Jugendgruppen über HIV-Übertragungswege, Schutzmöglichkeiten und die Situation der von HIV betroffenen Menschen informieren. Freiwillige Helfer/innen stehen am Informationsstand für Fragen zu HIV zur Verfügung und unterstützen auch das Beraterteam unseres Anonymen Beratungstelefons. Insgesamt sind es um die 30 Ehrenamtlichen, die uns in unserer Arbeit unterstützen.

Während einige Tätigkeiten nur wenig Vor- und Hintergrundwissen erfordern, können andere Aufgaben nur nach einer gründlichen Einarbeitung von Ehrenamtlichen übernommen werden. Eine solche Einarbeitung ist vor allem zeitintensiv. Da der Großteil unserer Helfer/innen Arbeit bzw. Studium, Privatleben und Ehrenamt unter einen Hut bringen muss, dauert es mitunter recht lange, bis sich unsere Ehrenamtlichen wirklich eigenständig in die Beratungs-, Unterstützungs- und Präventionsarbeit einbringen können.

Durch eine Reihe aufeinander aufbauender Schulungs- und Fortbildungsveranstaltungen könnte die Einarbeitungszeit für unsere freiwilligen Helfer/innen deutlich verkürzt werden. Ein solches Angebot zu erstellen und umzusetzen kostet jedoch Geld, das die AIDS-Hilfe Trier alleine nicht aufbringen kann. Daher unsere Bitte: Helfen Sie uns, damit unsere Ehrenamtlichen ihrerseits helfen können! Spenden Sie für unser Projekt Geld, damit die Zeitspenden unserer Helfer/innen schnellstmöglich der inhaltlichen AIDS-Hilfe-Arbeit zugute kommen.

Wir möchten ansprechende Infoflyer drucken, um mehr Menschen über die Möglichkeit eines Engagements in der AIDS-Hilfe zu informieren. Fortbildungen zu den medizinischen Hintergründen von HIV-Infektion und AIDS-Erkrankung, zur Beratungs-, der psychosozialen Unterstützungs- sowie zur Präventionsarbeit sollen bis zu zehn neuen Ehrenamtlichen einen schnelleren Einstieg in unsere Arbeit ermöglichen. Darüber hinaus benötigen wir für die Durchführung der Fortbildungen eine Multifunktionswand, die auch langfristig der Einarbeitung neuer Ehrenamtlicher zugute kommen kann.

Ihre Hilfe zählt! Unsere Ehrenamtlichen zählen auf Sie!

Was benötigt wird
  • Seminarverpflegung

    Um Konzentration und Mitarbeit an den vier Fortbildungstagen aufrechtzuerhalten, möchten wir unseren Ehrenamtlichen natürlich auch etwas zu Trinken, Obst und Gebäck anbieten können.
    • 100%
      finanziert
    • 160 EUR
      Gesamtbedarf
  • Multifunktionswand

    Zur besseren Aufbereitung der Fortbildungsinhalte möchten wir mit einer Multifunktionswand arbeiten.
    • 100%
      finanziert
    • 150 EUR
      Gesamtbedarf
  • Unterstützung

    Unterstützung
    • 100%
      finanziert
    • 361 EUR
      Gesamtbedarf
  • Erstellung eines Readers zu den Fortbildungen

    Ein Reader soll den neuen Ehrenamtlichen ermöglichen, die zentralen Inhalte der Fortbildung noch einmal nachlesen und vertiefen zu können.
    • 100%
      finanziert
    • 120 EUR
      Gesamtbedarf
  • Ehrenamtsfortbildung Beratung zu HIV

    Wir möchten für 10 neue Ehrenamtliche ein eintägiges Training für die HIV/AIDS-Beratung durchführen.
    • 100%
      finanziert
    • 560 EUR
      Gesamtbedarf
  • Ehrenamtsfortbildung biologische Hintergründe HIV

    Wir möchten für 10 neue Ehrenamtliche einen eintägigen Workshop zu den biologisch-medizinischen Hintergründen von HIV-Infektion und AIDS-Erkrankung durchführen.
    • 100%
      finanziert
    • 560 EUR
      Gesamtbedarf
  • Ehrenamtsfortbildung psychosoziale Arbeit HIV

    Wir möchten für 10 neue Ehrenamtliche einen eintägigen Workshop zu den grundlegenden Aspekten der psychosozialen Arbeit im Kontext von HIV/AIDS durchführen.
    • 100%
      finanziert
    • 560 EUR
      Gesamtbedarf
  • Ehrenamtsfortbildung HIV-Prävention

    Wir möchten für 10 neue Ehrenamtliche einen eintägigen Workshop zu Inhalten und Methoden der HIV-Präventionsarbeit durchführen.
    • 100%
      finanziert
    • 560 EUR
      Gesamtbedarf
  • Flyer zum ehrenamtlichen Engagement in AIDS-Hilfe

    Wir möchten 500 neue Infoflyer drucken, um mehr Menschen über die Möglichkeit eines Engagements in der AIDS-Hilfe zu informieren.
    • 100%
      finanziert
    • 190 EUR
      Gesamtbedarf
Blog-Beiträge
  • Veröffentlicht am 11 Februar 2014, 10:01 Uhr

    Danke für Ihre Spenden!

    Liebe Freundinnen und Freunde der AIDS-Hilfe Trier,seit wir im Oktober 2011 unser Spendenprojekt im Rahmen der Aktion „Meine Hilfe zählt“ des Trierischen Volksfreunds gestartet haben, ist viel passiert: Mehrere neue ehrenamtliche Helfer_innen sind zu unserem Team dazu gestoßen, andere teils langjährig Engagierte haben nach Abschluss ihres Studiums Trier verlassen und ihr Ehrenamt daher beendet. Mit Anne und Andreas haben wir seit Projektbeginn zwei äußerst engagierte Ehrenamtspaten, die ihren ehrenamtlichen Kolleg_innen in allen Fragen rund ums Engagement zur Seite stehen. Seit Planung, Organisation und Vorbereitung der Nacht der Solidarität, unserer CSD-Standes, des Welt-AIDS-Tages und vieler weiterer Aktionen in die Hände der ehrenamtlichen Orgateams gelegt wurden, sind unsere freiwilligen Helfer_innen noch viel mehr „drin“ im Geschehen AIDS-Hilfe.In Hinblick auf die Fortbildung unserer Helfer_innen konnten wir – gerade durch die Unterstützung durch „Meine Hilfe zählt“ – ebenfalls vieles verbessern: So wurden Fortbildungsmodule zu den Themen „biologisch-medizinische Hintergründe zu HIV/AIDS“, „HIV-Beratung“, „Öffentlichkeitsarbeit“, „Methodenworkshop HIV-Prävention“ und „andere sexuell übertragbare Infektionen“ entwickelt und auch bereits umgesetzt. Allein für 2014 sind acht Fortbildungen angesetzt, von denen die erste bereits stattgefunden hat.Im Dezember letzten Jahres war unser Projekt zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements in der AIDS-Hilfe dann endgültig finanziert. Auf diesem (längeren) Weg von der Projektkonzeption über die ersten Umsetzungsschritte bis hin zur endgültigen Finanzierung haben Sie uns begleitet und durch Ihre Spenden unterstützt. Ich möchte Ihnen im Namen unserer Einrichtung, unseres Ehrenamtlichenteams und unserer Klient_innen aus Beratung, Prävention und psychosozialer Arbeit, die ja letztlich die Nutznießer eines fachlich qualifizierten ehrenamtlichen Engagements sind, dafür aufrichtig danken.Es grüßt Sie herzlichIhr Bernd Geller von der AIDS-Hilfe Trier e.V.
  • Veröffentlicht am 19 Dezember 2013, 12:39 Uhr

    Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

    2014 kann‘s endlich losgehen!Nachdem die Gelder für unser Fortbildungsprojekt beisammen sind, geht’s nun an die Umsetzung: Im nächsten Jahr finden verschiedene Workshops statt, in denen wir die Grundlagen unserer Arbeit vorstellen. Thematisiert wird so ziemlich alles, was für die AIDS-Hilfe-Arbeit wichtig ist: vom biologischen Hintergrundwissen zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen bis hin zu Methoden der Präventions- und der Beratungsarbeit.Das Besondere: Die Workshops richten sich nicht nur an unsere ehrenamtlichen Helfer_innen, sondern sind bewusst offen für alle Interessierten konzipiert. Und wenn sich auf dem Weg weitere Verstärkung für unser Ehrenamtlichenteam findet: umso besser, wir können immer Mithilfe gebrauchen! Allen, die uns beim Projekt unterstützt haben, sagen wir Danke! Wir würden uns freuen, wenn Ihr Euch über unsere Homepage http://www.trier.aidshilfe.de sowie über unseren Facebook-Auftritt über die weiteren Planungen, Fortbildungsinhalte und -termine informiert.Herzliche Grüße vom Team der AIDS-Hilfe Trier e.V.Es wurden 2.329,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:
    Unterstützung 361,00 €
    Ehrenamtsfortbildung Beratung zu HIV 365,00 €
    Ehrenamtsfortbildung psychosoziale Arbeit HIV 364,00 €
    Flyer zum ehrenamtlichen Engagement in AIDS-Hilfe 129,00 €
    Ehrenamtsfortbildung HIV-Prävention 499,00 €
    Erstellung eines Readers zu den Fortbildungen 59,00 €
    Multifunktionswand 89,00 €
    Ehrenamtsfortbildung biologische Hintergründe HIV 463,00 €
  • Veröffentlicht am 26 November 2013, 16:14 Uhr

    Ehrenamtsprojekt kann endlich starten – Danke an alle Spenderinnen und Spender!

    In den letzten Tagen ging es auf einmal ganz schnell und unser Projekt zur Förderung des Ehrenamts ist nun finanziert. So kurz vor dem Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember ist das natürlich eine ganz besonders tolle Nachricht!Allen Spenderinnen und Spendern möchten wir noch einmal herzlichen Dank sagen! Wir freuen uns, im nächsten Jahr mit den ersten Aus- und Fortbildungsmodulen beginnen zu können.Ihr Team der AIDS-Hilfe Trier e.V.
  • Veröffentlicht am 15 Oktober 2013, 11:28 Uhr

    Aids-Hilfe: Ein gutes Stück weitergekommen

    Wir bedanken uns bei allen, die uns bei der „Arena-Night of Music“ mit Ticket- und Loskauf unterstützt haben! Wir konnten zwei weitere zentrale Projektbedarfe erfüllen – nun kann es endlich mit den ersten Fortbildungen losgehen!Bitte spenden Sie auch weiterhin, damit wir die beiden noch offenen Projektbedarfe möglichst bald umsetzen können!
  • Veröffentlicht am 20 August 2013, 10:59 Uhr

    Ehrenamt in der Trierer Aids-Hilfe

    Die Eintrittskarten für die Benefizveranstaltung „Arena-Night of Music“ am 11. Oktober 2013 in der Arena Trier sind bei uns eingetroffen. Bestellen Sie Ihre Tickets jetzt bei uns und unterstützen Sie so unser Projekt zur Förderung des Ehrenamtes.Kontakt: praevention@trier.aidshilfe.de
  • Veröffentlicht am 13 August 2013, 14:37 Uhr

    Die AIDS-Hilfe sagt Danke!

    Lange Zeit war es bei unserem Projekt zur Förderung des Ehrenamts ruhig, nun ist wieder eine Spende eingegangen. Wir sagen dem anonymen Spender herzlichen Dank! Damit ist die Grundlagenfortbildung zu den medizinisch-biologischen Hintergründen in greifbare Nähe gerückt.Untätig waren wir in den letzten Monaten aber nicht: Unser Ehrenamtlichenteam im Präventionsbereich hat viele Schulpräventionsveranstaltungen durchgeführt, die Trierer „Nacht der Solidarität“ organisiert, Infoaktionen rund um den Trierer CSD angeboten und vieles andere mehr.Wenn Sie sich über unsere Arbeit persönlich erkundigen möchten, kommen Sie doch beispielsweise an unseren Infostand bei der Arena-Night of Music am 11. Oktober, der großen Benefizaktion von „Meine Hilfe zählt“.
  • Veröffentlicht am 21 Februar 2013, 17:32 Uhr

    Neues von der HIV-Prävention

    30 Präventionsveranstaltungen liegen in diesem Jahr bereits hinter uns, viele weitere noch vor uns. Unser Ehrenamtlichenteam hat sich gestern getroffen, um die anstehenden Termine der nächsten Monate gemeinsam zu planen und vorzubereiten. Aktuell sind unsere Ehrenamtlichen an folgenden Projekten „dran“: der Schulpräventionsarbeit, der Nacht der Solidarität am 1. Juni, dem Trierer CSD am 15./16. Juni, der nächsten „Schnelltestaktion“ am 29. April, der Versorgung der Trierer Schwulenkneipen und -partys mit Infomaterialien und den Planungen zum „Kondom-Kommando“, das im Frühjahr und Sommer wieder durch die Kneipen zieht. Schön wäre es, wenn wir auch unsere Fortbildungsreihe für die ehrenamtlichen Helfer/innen endlich starten könnten. Für die erste Fortbildung zu den medizinisch-biologischen Hintergründen fehlen aber immer noch 86 €! Helfen Sie mit und spenden Sie für Projekt 7701, damit es endlich losgehen kann.
  • Veröffentlicht am 13 Februar 2013, 18:48 Uhr

    Ehrenamtspat_innen in der AIDS-Hilfe Trier

    In der AIDS-Hilfe Trier spielen freiwillige Helferinnen und Helfer seit jeher eine wichtige Rolle. Ehrenamtliche anzuwerben, zu qualifizieren und für ihre Belange ein offenes Ohr zu haben, ist aber oft nur schwer „nebenbei“ zur inhaltlichen Arbeit zu bewerkstelligen - daher bitten wir über betterplace und "Meine Hilfe zählt" natürlich auch weiterhin um Ihre Mithilfe für eine verbesserte Ausbildung unserer Volunteers. Wir Hauptamtlichen sind froh, mit Anne und Andreas zwei „Ehrenamtspat_innen“ zur Seite zu haben, die uns bei diesen wichtigen Aufgaben unterstützen. Was genau unsere Ehrenamtspat_innen machen, ist Thema unseres aktuellen Newsletters. Schauen Sie doch einmal rein unter http://www.trier.aidshilfe.de/fileadmin/kunde/trier/Newsletter/Archiv_2013/Newsletter_Februar_2013.pdf.
  • Veröffentlicht am 18 Januar 2013, 13:22 Uhr

    AIDS-Hilfe Trier: neues Jahr, neue Projekte ... alte Schwierigkeiten!

    Das neue Jahr ist gerade mal drei Wochen alt, und schon liegen die ersten Informations- und Präventionsveranstaltungen hinter uns. Bis Ende des Monats werden wir noch in elf weiteren Schulklassen und Jugendgruppen über den aktuellen Wissensstand zu HIV/AIDS informieren. Außerdem hat am 16. Januar unter reger Beteiligung das erste Treffen unserer Ehrenamtlichen stattgefunden. Unser Ziel, unseren neuen Helfer_innen über verschiedene Aus- und Fortbildungsmodule einen leichteren und strukturierteren Einstieg ins ehrenamtliche Tätigkeitsfeld zu schaffen, konnten wir bislang leider noch nicht umsetzen. Unser Projekt zur Förderung des Ehrenamts in der AIDS-Hilfe, das wir im Oktober 2011 im Rahmen von „Meine Hilfe zählt“ bei betterplace gestartet haben, lief zwar sehr gut an, kam dann aber leider immer mehr ins Stocken. Das ist sehr bedauerlich, denn ohne Eure/Ihre Hilfe können wir so zentrale Ausbildungsmodule wie etwa zu den biologischen Hintergründen der HIV-Infektion nicht ausarbeiten und umsetzen! Spendet/Spenden Sie bitte für den Workshop „biologische Hintergründe“, damit unsere neuen Helfer_innen möglichst bald mit der inhaltlichen Arbeit loslegen können. Noch fehlen 86 €! Danke!
  • Veröffentlicht am 19 Dezember 2012, 18:40 Uhr

    Weihnachtsfeier im Ehrenamtlichenteam

    Elfmal haben wir uns in diesem Jahr zu Teamsitzungen getroffen, elfmal gemeinsam Präventionsveranstaltungen geplant und organisiert, elfmal an Aktionen zur Erinnerung an Thema HIV/AIDS ausgetüftelt – und nun ist es an der Zeit, dass wir unseren freiwilligen Helfer/innen Danke sagen! Die heutige Weihnachtsfeier unseres Ehrenamtlichenteams ist dafür ein guter Anlass.Vielleicht möchten ja auch Sie unseren Volunteers Danke sagen, weil sie Ihre Kinder im Schulunterricht über HIV-Übertraungswege und -Schutzmöglichkeiten aufgeklärt haben? Oder weil sie in diesem Jahr wieder mehrere Aktionstage „Nach Feierabend zum HIV-Test“ begleitet haben? Oder auch weil sie Ihnen auch in den Trierer Kneipen Infomaterialien, Kondome und rote Schleifen zur Verfügung gestellt haben? Egal, weswegen Sie unseren freiwilligen Helfer/innen Danke sagen wollen: Machen Sie es doch mit einer Spende für unser Projekt zur Förderung des Ehrenamts in der AIDS-Hilfe. Die Projektnummer ist übrigens die 7701.Wir bedanken uns noch einmal bei allen bisherigen Spenderinnen und Spendern. Eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für 2013 wünscht die AIDS-Hilfe Trier!
  • Veröffentlicht am 17 Dezember 2012, 17:33 Uhr

    Neue Helfer/innen für die HIV-Prävention…

    … haben wir letzte Woche an zwei Aktionstagen an der Uni Trier gesucht. Drei unserer studentischen Ehrenamtlichen haben nicht nur Infoflyer verteilt und interessante Gespräche über die Möglichkeiten eines Engagements geführt, sondern auch durch ihr Beispiel deutlich gemacht: Soziale Projekte leben vom Mitmachen!Wir hoffen nun auf neue Helfer/innen, die sich für die Mitarbeit bei unserem Ehrenamtlichenteam interessieren. Ob wir die neuen Volunteers dann auch schnell fit gemacht bekommen für die Aufklärungsarbeit in Schulen, an Infoständen, in Workshops und der Vor-Ort-Arbeit, hängt auch mit von Ihnen ab. Spenden Sie bitte für die Förderung des Ehrenamts in der AIDS-Hilfe Trier. Unser Projekt hat die Nummer 7701 und braucht immer noch Geld zur Umsetzung unserer Ausbildungsworkshops für freiwillige Helfer/innen.Übrigens gab es gestern wieder eine neue Spende für unser Projekt: Wir sagen dem anonymen Spender vielen Dank!
  • Veröffentlicht am 6 Dezember 2012, 15:46 Uhr

    Engagement in der AIDS-Hilfe? Klar, weil’s wichtig ist!

    Wussten Sie, dass sich alleine 2012 etwa 3.400 Menschen in Deutschland neu mit HIV angesteckt haben? Vielleicht, denn diese Zahl ging zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember öfters durch die Presse. Wussten Sie aber auch, dass es 2012 hierzulande über 800 AIDS-Diagnosen gegeben hat, obwohl heutzutage durch einen frühzeitigen Beginn einer medikamentösen HIV-Therapie das AIDS-Stadiums fast immer vermieden werden könnte?Letzteres wissen unserer Erfahrung nach die wenigsten. Damit wir viele Menschen über den heutigen Wissensstand zu HIV und AIDS informieren können, sind wir auf die Mithilfe fachlich qualifizierter freiwilliger Helfer/innen angewiesen. Aber das erforderliche aktuelle Wissen an unsere Neueinsteiger/innen im Ehrenamt zu vermitteln, ist im laufenden Geschäftsbetrieb gar nicht so einfach. Helfen Sie uns, für die Ausbildung neuer Ehrenamtlicher Workshops auszuarbeiten und durchzuführen. Für den Grundlagenworkshop zu den biologischen Hintergründen der HIV-Infektion fehlen uns aktuell noch immer 126 €. Bitte spenden Sie daher für unser Projekt mit der Nummer 7701. Danke!
  • Veröffentlicht am 27 Juli 2012, 09:35 Uhr

    50 € zur Förderung des Ehrenamtes - wir sagen Danke!

    Eine weitere 50€-Spende für die Förderung des freiwilligen Engagements in der AIDS-Hilfe bringt uns wieder ein gutes Stück weiter, die geplanten Fortbildungen für unsere ehrenamtlichen Kräfte nun möglichst bald umzusetzen. :-)Wir möchten uns daher noch mal bei allen bisherigen Spenderinnen und Spendern bedanken! Bitte empfehlen Sie unser Projekt auch ihrer Familie, ihren Freund/innen und Bekannten, damit wir noch in diesem Jahr mit der Umsetzung beginnen können. 
  • Veröffentlicht am 11 Mai 2012, 09:42 Uhr

    Es tut sich etwas fürs Ehrenamt

    Heute ist eine neue Spende für unser Projekt zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements in der AIDS-Hilfe bei uns eingegangen. Vielen Dank hierfür!Natürlich können Sie uns nicht nur durch eine Geldspende unterstützten, sondern auch durch Zeitspenden selbst bei uns ehrenamtlich aktiv werden. Das Präventionsteam der AIDS-Hilfe Trier freut sich immer über Unterstützung. Nähere Infos zum Ehrenamt in der AIDS-Hilfe Trier finden Sie hier: http://www.trier.aidshilfe.de/index.php?id=403
  • Veröffentlicht am 2 Januar 2012, 09:44 Uhr

    Ein frohes Neues Jahr wünscht die AIDS-Hilfe Trier e.V.!

    Gegen Ende des Jahres hat uns eine weitere Spende erreicht, für die wir Danke sagen möchten! Wir wünschen allen Freundinnen und Freunden, allen Spenderinnen und Spendern und selbstverständlich allen unseren Helferinnen und Helfern ein frohes und gesundes Neues Jahr! Und falls Sie noch einen guten Vorsatz für 2012 suchen: Wie wäre es denn mit einem Ehrenamt in der AIDS-Hilfe Trier e.V.? Wir freuen uns über jede helfende Hand!
  • Veröffentlicht am 16 Dezember 2011, 11:43 Uhr

    9 Unterstützer - 1 Ziel: Unseren Ehrenamtlichen bei ihrer Arbeit zu helfen

    Der Welt-AIDS-Tag 2011 ist vorbei, und trotzdem bleibt für unsere ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter/innen die Aufklärung über HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen auch weiterhin ein Thema. So hat unser Präventionsteam in diesem Jahr 152 Informationsveranstaltungen realisiert - ohne das große Engagement unserer Freiwilligen wäre dies eine Unmöglichkeit!Wir möchten aber heute nicht nur unseren Ehrenamtlichen Danke sagen, sondern auch den aktuell neun Unterstützer/innen unseres Projektes auf "Meine Hilfe zählt" und "Betterplace".
  • Veröffentlicht am 6 Dezember 2011, 10:29 Uhr

    Eine weitere Spende: Die AIDS-Hilfe Trier sagt Danke!

    Dank eine weitere Spende kommen wir unserem Ziel, die Fortbildung unserer neuen Ehrenamtlichen zu optimieren, wieder ein gutes Stück weiter. Eine Ehrenamtlichenfortbildung ist bereits komplett finanziert, eine zweite zur Hälfte. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!Sie möchten uns ebenfalls in unserem Projekt voran bringen? Kein Problem, denn bislang sind erst 52 % des Projektes refinanziert. Nur mit Ihrer Hilfe können wir dies noch verbessern! Noch werden Gelder benötigt für Ehrenamtlichenfortbildungen zur psychosozialen Arbeit mit von HIV/AIDS betroffenen Menschen, zur Beratungsarbeit sowie zu den biologischen Hintergründen bei HIV/AIDS.
  • Veröffentlicht am 24 November 2011, 12:33 Uhr

    Ehrenamt in der AIDS-Hilfe - gefällt mir!

    Das Facebook-Spendenvoting ist abgeschlossen, und unser Projekt hat einen sehr guten Platz erreicht. Dadurch konnten wir weitere Bedarfe finanziert werden. Vielen Dank an alle, die uns hierbei unterstützt haben. Außerdem ist eine weitere Spende für unser Projekt eingegangen. Auch hierfür vielen herzlichen Dank! Übrigens: Der Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember steht vor der Tür. Wir freuen uns, am Samstag, den 26. November, und am Donnerstag, den 1. Dezember, wieder viele Besucher/innen an unseren Infoständen auf dem Trierer Weihnachtsmarkt (bei der Steipe) begrüßen zu dürfen.
  • Veröffentlicht am 21 November 2011, 09:13 Uhr

    Die AIDS-Hilfe sagt Danke! Erster Bedarf ist erfüllt!

    Nun ging es ja noch schneller, als wir uns erhofft haben. Unser erster Bedarf wurde erfüllt!Mit den Geldern können wir 500 neue Flyer zur Suche nach neuen Ehrenamtlichen in Druck geben. Die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen ist für unsere tägliche Arbeit besonders wichtig, denn ohne unsere freiwilligen Helferinnen und Helfer könnten wir viele unserer Angebote gar nicht aufrechterhalten!Übrigens: Wer selbst an einem Ehrenamt in der AIDS-Hilfe interessiert ist - egal ob eher langfristig oder eher projektbezogen -, ist selbstverständlich herzlich bei uns willkommen. Eine kurze Mail an info@trier.aidshilfe.de genügt, wir laden Sie dann gerne zu einem Kennenlerngespräch zu uns ein.Dem Spender, der die Erfüllung des ersten Bedarfes ermöglicht hat, möchten wir natürlich noch herzlichen Dank sagen!  
  • Veröffentlicht am 17 November 2011, 15:43 Uhr

    Erster Bedarf fast finanziert

    Nach einer weiteren Spende ist der erste unserer acht Bedarfe beinahe finanziert. Wir bedanken uns beim Spender/der Spenderin und würden uns freuen, bis zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember die komplette Finanzierung des ersten Bedarfs hier verkünden zu können. Und wer sich über unsere Arbeit rund um den Welt-AIDS-Tag informieren möchte, der kann dies hier tun: http://www.trier.aidshilfe.de/index.php?id=275
  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
Suche
Projektverantwortung
B. Geller

Kontakt


Organisation
AIDS-Hilfe Trier e.V.
Die AIDS-Hilfe Trier e.V. wurde 1985 als Selbsthilfeinitiative von Menschen mit HIV und AIDS und ihren Freund/innen gegründet. Unsere Hauptaufgaben sind seitdem die sachliche und vorurteilsfreie Information und Beratung, die Vorbeugung von HIV-Neuinfektionen sowie die Unterstützung von Menschen mit HIV und AIDS. Ein zentrales Anliegen unserer ... mehr
Web: www.trier.aidshilfe.de
Aktuelle Stimmen
                                          Spenden-Button für Ihre Homepage
                                          Unterstützen Sie dieses Projekt indem Sie den Spenden-Button auf Ihrer Homepage einbinden.
                                          Dazu einfach folgenden Code an eine beliebige Stelle auf Ihrer Homepage kopieren:
                                           
                                          So sieht der Button auf Ihrer Homepage aus:
                                          Kontakt
                                          • Technische Fragen:
                                            E-Mail: change@betterplace.org
                                            Telefon: 030 7676 4488 42

                                            Sonstige Fragen:
                                            E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
                                            Telefon: 0651 7199 816