Projektnummer: 72597
Veröffentlicht am: 6 September 2019

Concepción, Chile

Überlebenswichtig: Chiles Tiere brauchen das "Refugio Patitas Sin Hogar"

  • 79%
    finanziert
  • 245 EUR
    fehlen noch
  • 11
    Unterstützer
Seit sechs Jahren kämpft das Refugio Patitas Sin Hogar („Zuflucht für Pfötchen ohne Heim“) in der chilenischen Stadt Concepción einen fast aussichtslosen Kampf. Das Refugio ist eines der wenigen Tierheime in Chile und das einzige, das fast ausschließlich schwer kranke und verletzte Tiere aufnimmt. 

Unter hohem persönlichen und finanziellen Aufwand pflegen seine Betreiberinnen die vierbeinigen Patienten gesund und suchen ihm ein neues Zuhause. Mithilfe der Social Media geben sie jedem Tier ein Gesicht, berichten über seine Geschichte, bitten um Spenden für die Behandlung und die Kastration. Sie wollen Missstände anprangern, aufrütteln und dazu ermuntern, nicht länger wegzuschauen.

Allerdings ist das Refugio komplett auf private Spenden angewiesen, es gibt keinerlei öffentliche Mittel. Der chilenische Staat lässt seine Bürger hier völlig allein. Dabei gerät in Chile das Problem der "streunenden Hunde"  mehr und mehr außer Kontrolle! 

Das betrifft nicht nur den Tierschutz, sondern auch die öffentliche Gesundheit und den Umweltschutz. Das Refugio Patitas Sin Hogar leistet einen äußerst wertvollen Beitrag für Chiles Tiere und Menschen. Es muss überleben! Helft ihm dabei...
Was benötigt wird
  • Rasenmäher für die Hundeausläufe

    Das Gras in den Ausläufen muss regelmäßig gemäht werden. Einen Rasenmäher besitzt aber in Chile längst nicht jeder, und so muss das Refugio immer einen Gärtner bestellen. Das Geld dafür fehlt dann bei der Versorgung der Tiere.
    • 23.44%
      finanziert
    • 320 EUR
      Gesamtbedarf
    • 245 EUR
      fehlen noch
  • Chemische Toilette für die Helfer/innen im Refugio

    Das Refugio hat weder Wasseranschluss noch Kanalisationsanschluss. Beides wird es auch in absehbarer Zeit nicht bekommen. Deshalb gibt es keine Toilette auf dem Gelände, was immer wieder zu Problemen führt. Ein Camping-Klo wäre die Lösung!
    • 100%
      finanziert
    • 250 EUR
      Gesamtbedarf
  • Stabiler Zaun für die Quarantänestation

    Der Zaun, der die Quarantänestation vom übrigen Gelände abtrennt, ist marode und braucht ein neues Fundament. Er muss schnellst möglich ersetzt werden, damit die kranken Hunde die anderen Tiere nicht wieder anstecken.
    • 100%
      finanziert
    • 300 EUR
      Gesamtbedarf
  • Kastration von 2 Hunden

    Sobald die Hunde gesund und stark genug sind, werden sie vom Tierarzt kastriert. Erst dann suchen ihnen die Tierschützer ein neues Zuhause.
    • 100%
      finanziert
    • 100 EUR
      Gesamtbedarf
  • Futter für 10 Hunde für einen Monat

    Futterspenden sind in Chile nicht üblich. Die meisten Hunde, die ins Refugio kommen, sind stark abgemagert oder verletzt und brauchen deshalb gutes Futter.
    • 100%
      finanziert
    • 200 EUR
      Gesamtbedarf
Blog-Beiträge
  • Veröffentlicht am 11 November 2020, 17:12 Uhr

    Wir haben 425,00 € Spendengelder erhalten

    Wir sind begeistert! Endlich kann in der Rettungsstation "Refugio Patitas SIn Hogar" ("Zuflucht für Pfötchen ohne Heim") eine Toilette für die Betreuer/innen der vierbeinigen Bewohner eingerichtet werden. Dadurch können die Betreuungszeiten künftig deutlich erweitert werden. Füttern, tiermedizinische Behandlung und Trainingseinheiten müssen endlich nicht mehr unter Zeitdruck erfolgen. Danke für eure/Ihre Hilfe!
  • Veröffentlicht am 29 Oktober 2020, 14:42 Uhr

    Wir haben 200,00 € Spendengelder erhalten

    Die Corona-Pandemie hat die chilenische Bevölkerung schwer getroffen, und die Spenden fürs Refugio sind in diesem Jahr stark zurückgegangen. Umso wertvoller ist jetzt die Hilfe aus Deutschland, mit der die medizinische Versorgung, die nötigen Impfungen und die Kastration von zwei kürzlich geretteten Hunden sichergestellt werden kann.
  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
Suche
Projektverantwortung
E. Stähr
Kontakt
Organisation
FinnDomingo e.V.
FinnDomingo: Projekte für verantwortungsvolle Tierhaltung e.V. fördert den Tierschutz im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit zwischen
Web: https://projekte-fuer-verantwortungsvolle-tierhaltung.de/de/start/
Aktuelle Stimmen
  • Anonym

    On behalf of Rachel Klabunde (and her adopted pup!)

            • Winfried M.

              Ich möchte die Arbeit im Refugio Patitas Sin Hogar unterstützen

                            Spenden-Button für Ihre Homepage
                            Unterstützen Sie dieses Projekt indem Sie den Spenden-Button auf Ihrer Homepage einbinden.
                            Dazu einfach folgenden Code an eine beliebige Stelle auf Ihrer Homepage kopieren:
                             
                            So sieht der Button auf Ihrer Homepage aus:
                            Kontakt
                            • Technische Fragen:
                              E-Mail: change@betterplace.org
                              Telefon: 030 7676 4488 42

                              Sonstige Fragen:
                              E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
                              Telefon: 0651 7199 816