Projektnummer: 8950
Veröffentlicht am: 15 Februar 2012

Tuol Sambo, Kambodscha

Hilfe für ein Dorf in Kambodscha

  • 38%
    finanziert
  • 1.751 EUR
    fehlen noch
  • 12
    Unterstützer
Unsere Projektnummer: 8950 - Caritas International hatte Verantwortungsträger der deutschen Caritas zu einer Dialogreise nach Kambodscha eingeladen, um vor Ort die Arbeit der erst 20 Jahre alten kambodschanischen Caritas kennen zu lernen. Ziel der Reise war es auch, die Entwicklung der von Deutschland aus geförderten Projekte zu sehen sowie Möglichkeiten der Weiterentwicklung und Verbesserung der Partnerschaft zu sondieren. Mitglied der Delegation war auch Caritasdirektorin Sandra Bartmann. Es wurden Projekte in der Nähe der Städte Phnom Penh, Siem Reap sowie Battambang besucht.
Alle Projekte zielen ausdrücklich auf eine Stärkung des Selbstbewusstseins und der Eigeninitiative der Menschen. Besonders beeindruckt war die deutsche Delegation von einem Dorfentwicklungsprojekt in Tuol Sambo, einem Dorf in der Provinz Kandal, unweit der Hauptstadt Phnom Pen.
Die Bevölkerung des Dorfes setzt sich aus drei Gruppen zusammen: Zu den bereits länger dort lebenden Familien kamen von der Regierung umgesiedelte Familien, deren Slumbehausungen am Ufer des Mekong im Stadtzentrum aufgrund schwerer Regenfälle im Jahr 2008 weggeschwemmt worden waren. Als dritte Gruppe kamen Familien hinzu, die einem städtischen Bauprojekt weichen mussten. So entstand ein neues Dorf ohne soziale und wirtschaftliche Infrastruktur. 75 Prozent der Menschen leben unterhalb der Armutsgrenze.
Mit der Unterstützung von Caritas International und Caritas Kambodscha wurden in den letzten Jahren feste Häuser für die vertriebenen Familien errichtet. Trotz dieser neuen Häuser, mittlerweile gesicherter Trinkwasserversorgung und Anschluss ans Stromnetz hat jedoch die Dorfbevölkerung extreme soziale und wirtschaftliche Probleme: fehlende Einkommensmöglichkeiten, daraus resultierend Ernährungsmängel, keine Möglichkeit, die Kinder und Jugendlichen über die Primarschule hinaus zur Schule oder in Ausbildung zu schicken, keinen Zugang zu Gesundheitsdiensten. Neben direkten Hilfen im Bereich Gesundheit, Ernährung und Bildung will Caritas Kambodscha mit einem Dorfentwicklungsprojekt die Lebensverhältnisse der Dorfbewohner und die soziale Infrastruktur nachhaltig verbessern. Um dieses zu erreichen, wurde ein Dorfentwicklungsverein gegründet als Instrument der gegenseitigen solidarischen Hilfe. Wichtige Entwicklungsfortschritte für alle Familien und für das Gemeinwesen sollen durch die Gründung und Schulung von Produktions- und Vermarktungsgruppen erzielt werden. Für diese Zwecke wurde ein Gemeindesaal (Community Workshop) gebaut, der Platz bietet für berufliches Training, Versammlungen und die Ausstellung von hergestellten Produkten.
Im Community Workshop werden vor allem handgearbeitete Textilien wie Seidentaschen, Seidenschals und Accessoires produziert.

Der Caritasverband Trier möchte dieses Projekt gerne unterstützen – bitte helfen Sie uns!

Zum weiteren Ausbau der Produktionskapazitäten der Textilwerkstatt werden ein Webstuhl für traditionelles Weben und drei Stickmaschinen benötigt.

Was benötigt wird
  • Stickmaschinen

    Zum weiteren Ausbau der Produktionskapazitäten der Textilwerkstatt werden drei Stickmaschinen benötigt.
    • 0%
      finanziert
    • 1.650 EUR
      Gesamtbedarf
    • 1.650 EUR
      fehlen noch
  • Webstuhl

    Zum weiteren Ausbau der Produktionskapazitäten der Textilwerkstatt wird ein Webstuhl für traditionelles Weben und benötigt.
    • 91.58%
      finanziert
    • 1.200 EUR
      Gesamtbedarf
    • 101 EUR
      fehlen noch
Blog-Beiträge
  • Veröffentlicht am 14 Juli 2017, 11:55 Uhr

    Spendengelder, die nicht mehr für das Projekt ausgegeben werden können

    Liebe Spender,bei Projekten, bei denen Spendengelder über einen langen Zeitraum hinweg nicht angefordert wurden, sehen das Gesetz und unsere Nutzungsbedingungen vor, dass die Spenden von der gut.org gemeinnützigen AG (Betreiberin von betterplace.org) zeitnah für deren satzungsmäßige Zwecke verwendet werden müssen.Deshalb setzen wir die noch nicht verwendeten Spendengelder für diese Zwecke einVielen Dank für Eure Unterstützung,das betterplace.org-Team
  • Veröffentlicht am 27 April 2015, 16:48 Uhr

    Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

    Die Spendengelder wird der Caritasverband Trier an Caritas International weiterleiten. Dort werden die Gelder dem Projekt„Inklusive Entwicklung im Gemeinwesen Tuol Sambo, Kambodscha“ für den Kauf vonNähmaschinen zur Verfügung gestellt.Es wurden 120,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:Webstuhl 120,00 €
  • Veröffentlicht am 9 April 2014, 14:25 Uhr

    Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

    Die Spendengelder werden an Caritas International weitergeleitet. Dort werden sie zur Anschaffung eines Webstuhles für das Projekt in Tuol Sambo eingesetzt.Es wurden 979,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:Webstuhl 979,00 €
  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
Suche
Projektverantwortung
A. Schäfer
Kontakt
Organisation
Caritasverband Trier e.V.
Über uns:Caritasverband Trier e.V.Es ist der Auftrag der Caritas, für die Menschen da zu sein, die sich in Not befinden. Dabei ist das zentrale Thema des Caritasverbandes Trier e.V. die selbst bestimmte Teilhabe jedes einzelnen Menschen. Die Caritas hat Hilfsangebote entwickelt, die den Betroffenen ermöglichen, ein selbst bestimmtes und ... mehr
Web: www.caritas-region-trier.de
Aktuelle Stimmen
                                        Spenden-Button für Ihre Homepage
                                        Unterstützen Sie dieses Projekt indem Sie den Spenden-Button auf Ihrer Homepage einbinden.
                                        Dazu einfach folgenden Code an eine beliebige Stelle auf Ihrer Homepage kopieren:
                                         
                                        So sieht der Button auf Ihrer Homepage aus:
                                        Kontakt
                                        • Technische Fragen:
                                          E-Mail: change@betterplace.org
                                          Telefon: 030 7676 4488 42

                                          Sonstige Fragen:
                                          E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
                                          Telefon: 0651 7199 816