Projektnummer: 65667
Veröffentlicht am: 16 Oktober 2018

La Paz, Bolivien

Hilfe für ein Kinderheim in Bolivien

  • 100%
    finanziert
  • 54
    Unterstützer
Panuves e.V. Wittlich, das sind wir, ein eingetragener, gemeinnütziger Verein in Wittlich, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein Kinderheim in La Paz/ Bolivien mit den Dingen des täglichen Lebens wie  Nahrungsmitteln (besonders zu erwähnen ist die teure Babynahrung),  sowie Schulmaterial für den Schulbesuch der Kinder zu unterstützen. 
Auf einer Urlaubsreise nach La Paz im Jahr 2003 kam es zu einem persönlichen Kontakt mit dem Kinderheim Carlos de Villegas im Zentrum von La Paz. Das Heim wurde im Jahr 1909 als caritative Einrichtung vom Namensgeber Carlos de Villegas gegründet, im Laufe der Zeit von den katholischen Schwestern des Ordens der "Schwestern von der Liebe Gottes" übernommen und seitdem von diesen geführt. Die schwierige Situation der dort lebenden Kinder, der offensichtliche Mangel an vielen notwendigen Dingen des täglichen Lebens, sowie die offene und herzliche Art von Sr. Rosario haben uns veranlasst, diesen Verein zu gründen. 
Im Jahr 2004 wurden wir als eingetragener gemeinnütziger Verein anerkannt. Wir sind eine kleine Organisation mit z.Zt. 46 Mitgliedern. Einmal jährlich veranstalten wir einen großen Flohmarkt über zwei Tage. Auch um die Osterzeit finden öffentliche Aktivitäten des Vereines statt. Unsere Verwaltungskosten sind sehr gering und beliefen sich bespielsweise im Jahr 2018 auf 0,0018 %.
Im Juli 2008 besuchte Familie Teusch das Kinderheim erneut und konnte sich persönlich ein Bild davon machen, was von den Spendengeldern angeschafft wurde. Während eines weiteren Aufenthaltes von Susanne Teusch im Jahre 2011 arbeitete sie drei Wochen lang im Kinderheim mit. Im Jahr 2015 besuchten Karl-Heinz und Roberto Teusch für 3 Tage das Heim, sowie im Jahr 2017 Anna Teusch mit Ehemann Marcus eine Woche lang. 
Im Sommer 2018 verweilte unser Vereinsmitglied Michael Bernard  insgesamt drei Tage in La Paz im Kinderheim. Er hat sich während dieser Zeit um die kleinsten Heimbewohner gekümmert, die ihn sofort in ihr Herz schlossen.  Michael war beeindruckt von der Zeit, die er dort verbrachte. Er sagt, dass die Kinder einem sehr viel geben und man gleich mit ihnen fühlt. 
Für Michael war die kuze Zeit dort eine tolle Erfahrung. 
Sr. Rosario erstellt mehrmals im Jahr einen so genannten Haushaltsbericht, in dem genau aufgelistet und mit Quittungen belegt wird, was für die Kinder von den Spendengeldern gekauft worden ist.

Was benötigt wird
  • Erstlingsmilch für die Kleinsten

    Wir sammeln Spenden zur Anschaffung der Babynahrung für die Neugeborenen.
    • 100%
      finanziert
    • 18 EUR
      Gesamtbedarf
  • Nahrungsmittel für die kleinen Heimbewohner

    Damit die Säuglingssterblichkeit auf 0 % bleibt, wird dringend Erstlingsmilch für die Allerkleinsten benötigt. Auch an vitaminreichen weiteren Nahrungsmitteln fehlt es.
    • 100%
      finanziert
    • 7.000 EUR
      Gesamtbedarf
Blog-Beiträge
  • Veröffentlicht am 2 April 2019, 17:08 Uhr

    Ich habe 3.655,00 € Spendengelder erhalten

    Die Spendengelder werden weiterhin für die Anschaffung von Babynahrung verwandt. Die an die Muttermilch angepasste Säuglingsnahrung muss im Ausland eingekauft werden. Auch Säuglinge, die nur einige Stunden alt sind, können so versorgt werden.
  • Veröffentlicht am 31 März 2019, 16:37 Uhr

    Vielen herzlichen Dank!

    Wir danken allen Spendern und Spenderinnen für die großartige Unterstützung unserer Arbeit!
  • Veröffentlicht am 31 März 2019, 16:29 Uhr

    Wir haben ein neues Projekt!

    Nach erfolgreichem Abschluss unserer letzten Aktion beginnen wir nunmehr ein neues Projekt, in dem wir weiterhin für den Kauf von Grundnahrungsmitteln  sammeln. Wir haben uns zudem vorgenommen, Sr. Rosario beim Kauf neuer Kinderbetten zu helfen. 
  • Veröffentlicht am 15 Januar 2019, 17:01 Uhr

    Ich habe 3.134,80 € Spendengelder erhalten

    Wir verwenden die Spendengelder zur Anschaffung von Babynahrung. Den Schwestern werden viele Neugeborene durch die Babyklappe in Obhut gegeben.
  • Veröffentlicht am 12 Januar 2019, 17:57 Uhr

    Schwester Rosario hat uns geschrieben.

    Schwester Rosario wünscht uns ein gutes neues Jahr 2019 voller Zufriedenheit, Gesundheit und Liebe und bedankt sich bei allen für die große  Unterstützung. 
  • Veröffentlicht am 27 Dezember 2018, 19:04 Uhr

    wertvolle Erstlingsmilch rettet Säuglinge

    Viele Mädels werden ungewollt durch Missbrauch schwanger und sind in ihrer Hilflosigkeit auf das Kinderheim angewiesen. Neugeborene Babys werden den Schwestern durch die Babyklappe in Obhut gegeben. 
  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
Suche
Projektverantwortung
S. Teusch

Kontakt


Organisation
Panuves e. V. Wittlich
Panuves e.V. Wittlich, das sind wir, ein eingetragener, gemeinnütziger Verein in Wittlich, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein Kinderheim in La Paz/ Bolivien zu unterstützen. Auf einer Urlaubsreise nach La Paz im Jahr 2003 kam es zu einem persönlichen Kontakt mit dem Kinderheim Carlos de Villegas im Zentrum von La Paz. Das Heim wurde im ... mehr
Web: www.panuves.de
Aktuelle Stimmen
    Spenden-Button für Ihre Homepage
    Unterstützen Sie dieses Projekt indem Sie den Spenden-Button auf Ihrer Homepage einbinden.
    Dazu einfach folgenden Code an eine beliebige Stelle auf Ihrer Homepage kopieren:
     
    So sieht der Button auf Ihrer Homepage aus:
    Kontakt
    • Technische Fragen:
      E-Mail: change@betterplace.org
      Telefon: 030 7676 4488 42

      Sonstige Fragen:
      E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
      Telefon: 0651 7199 816