Projektnummer: 86369
Veröffentlicht am: 1 November 2020

La Paz, Bolivien

Hilfe für ein Kinderheim in Bolivien

  • 100%
    finanziert
  • 58
    Unterstützer
Panuves e.V. Wittlich, das sind wir, ein eingetragener, gemeinnütziger Verein in Wittlich, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein Kinderheim in La Paz/ Bolivien mit den Dingen des täglichen Lebens wie  Nahrungsmitteln, besonders zu erwähnen ist die lebenswichtige  Babynahrung und die durch Corona bedingten  teuren Lebensmittel,  sowie Schulmaterial für den Schulbesuch der Kinder zu unterstützen. Zudem belastet die Durchführung von Hygienemaßnahmen wegen Corona den Haushalt zusätzlich.
Auf einer Urlaubsreise nach La Paz im Jahr 2003 zu den Wurzeln unserer indianischen Kinder kam es zu einem persönlichen Kontakt mit dem Kinderheim Carlos de Villegas im Zentrum von La Paz. Das Heim wurde im Jahr 1909 als caritative Einrichtung vom Namensgeber Carlos de Villegas gegründet, im Laufe der Zeit von den katholischen Schwestern des Ordens der "Schwestern von der Liebe Gottes" übernommen und seitdem von diesen geführt. Die schwierige Situation der dort lebenden Kinder, der offensichtliche Mangel an vielen notwendigen Dingen des täglichen Lebens, sowie die offene und herzliche Art von Sr. Rosario haben uns veranlasst, diesen Verein zu gründen. 
Im Jahr 2004 wurden wir als eingetragener gemeinnütziger Verein anerkannt. Wir sind eine kleine Organisation mit z.Zt. 60 Mitgliedern. Einmal jährlich veranstalten wir einen großen Flohmarkt über zwei Tage. Auch um die Osterzeit finden öffentliche Aktivitäten des Vereines statt. 
Im Juli 2008 besuchte Familie Teusch das Kinderheim erneut und konnte sich persönlich ein Bild davon machen, was von den Spendengeldern angeschafft wurde. Während eines weiteren Aufenthaltes von Susanne Teusch im Jahre 2011 arbeitete sie drei Wochen lang im Kinderheim mit. Im Jahr 2015 besuchten Karl-Heinz und Roberto Teusch für 3 Tage das Heim, sowie im Jahr 2017 Anna Teusch mit Ehemann Marcus eine Woche lang. 
Im Sommer 2018 verweilte unser Vereinsmitglied Michael Bernard  insgesamt drei Tage in La Paz im Kinderheim. Er hat sich während dieser Zeit um die kleinsten Heimbewohner gekümmert, die ihn sofort in ihr Herz schlossen.  Michael war beeindruckt von der Zeit, die er dort verbrachte. Er sagt, dass die Kinder einem sehr viel geben und man gleich mit ihnen fühlt. 
Für Michael war die kuze Zeit dort eine tolle Erfahrung. 
Sr. Rosario erstellt mehrmals im Jahr einen so genannten Haushaltsbericht, in dem genau aufgelistet und mit Quittungen belegt wird, was für die Kinder von den Spendengeldern gekauft worden ist.
Unsere Verwaltungskosten sind sehr gering und beliefen sich bespielsweise im Jahr 2019 auf 0,015 %.

Was benötigt wird
  • Coronahygiene,Babynahrung,Kleidung,Schulmaterial

    Bolievien durchläuft eine schwierige Phase. Lebensmittel sind überteuert, viele Menschen sind an Corona gestorben, die Gewalt auch im häuslichen Bereich gegen Frauen und Kinder nimmt zu. Dank der Spenden kann die Schwester die Kinder gut versorgen.
    • 100%
      finanziert
    • 6.000 EUR
      Gesamtbedarf
  • Coronahygiene,Babynahrung,Kleidung,Schulmaterial

    Bolivien durchläuft eine schwierige Phase. Lebensmittel sind überteuert , viele Menschen sind an Corona gestorben, die Gewalt auch im häuslichen Bereich gegen Frauen und Kinder nimmt zu. Dank der Spenden kann die Schwester die Kinder gut versorgen.
    • 100%
      finanziert
    • 6.000 EUR
      Gesamtbedarf
Blog-Beiträge
  • Veröffentlicht am 5 Januar 2021, 14:22 Uhr

    Alle Spendengelder gehen ohne Abzug direkt an das Kinderheim

    Wir vom Verein Panuves e.V. Wittlich sagen Dankeschön an alle Spender*innen, die das Kinderheim Carlos de Villegas in La Paz, Bolivien, unterstützen. Wir wünschen Ihnen ein Gutes Neues Jahr 2021.Vielen Dank und bleiben Sie gesund. 
  • Veröffentlicht am 23 Dezember 2020, 11:41 Uhr

    Wir haben 6.820,00 € Spendengelder erhalten

    Wir verwenden die Spendengelder für die Anschaffung von Coronahygiene-Artikeln,  Babynahrung, Kleidung sowie Schulmaterial. Dass es den Kindern im Heim Carlos de Villegas in La Paz gut geht, ist der Verdienst der Unterstützer*innen. Heute sagen wir ALLEN SPENDER*INNEN: HERZLICHEN DANK!
  • Veröffentlicht am 19 November 2020, 19:52 Uhr

    Corona erschwert das tägliche Leben. Schwester Rosario schrieb uns:

    "Dank des Beitrages, den unsere Freunde und Wohltäter des Vereins Panuves uns zukommen lassen, kaufen wir momentan Lebensmittel in den Supermärkten statt auf den günstigeren Indio-Märkten in der Stadt, um eine Ansteckung unserer Babies, Kinder  und Jugendlichen sowie des Personals zu vermeiden."
  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
Suche
Projektverantwortung
S. Teusch
Kontakt
Organisation
Panuves e. V. Wittlich
Panuves e.V. Wittlich, das sind wir, ein eingetragener, gemeinnütziger Verein in Wittlich, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein Kinderheim in La Paz/ Bolivien zu unterstützen. Auf einer Urlaubsreise nach La Paz im Jahr 2003 kam es zu einem persönlichen Kontakt mit dem Kinderheim Carlos de Villegas im Zentrum von La Paz. Das Heim wurde im ... mehr
Web: www.panuves.de
Aktuelle Stimmen
  • betterplace.org

    betterplace-Adventskranz

  • Patrick Pissang (Einzelunternehmer)

    Alles Gute den Kindern und Betreuern.

              • Anonym

                Ich freue mich mit meiner Spende den Kindern zu helfen. LG. Edeltrud Plehacz

                                    Spenden-Button für Ihre Homepage
                                    Unterstützen Sie dieses Projekt indem Sie den Spenden-Button auf Ihrer Homepage einbinden.
                                    Dazu einfach folgenden Code an eine beliebige Stelle auf Ihrer Homepage kopieren:
                                     
                                    So sieht der Button auf Ihrer Homepage aus:
                                    Kontakt
                                    • Technische Fragen:
                                      E-Mail: change@betterplace.org
                                      Telefon: 030 7676 4488 42

                                      Sonstige Fragen:
                                      E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
                                      Telefon: 0651 7199 816