Projektnummer: 58019
Veröffentlicht am: 30 Oktober 2017

Trier, Deutschland

Kostenlose Rechtsberatung für Flüchtlinge in Trier - Refugee Law Clinic

  • 90%
    finanziert
  • 150 EUR
    fehlen noch
  • 8
    Unterstützer
Die RLC Trier e.V. bietet seit Sommer 2016 eine kostenlose rechtliche Beratung für Asylsuchende aus der Region Trier an. In der Beratung werden allgemeine Fragen zum Asylverfahren geklärt, aber auch im individuellen Fall zu Bleiberechten, zum Familiennachzug oder zum Arbeitsmarktzugang beraten. Damit unterstützen wir Asylsuchende, sich in einem komplizierten fremden Rechtssystem zurecht zu finden. Wir tragen dazu bei, dass sie die ihnen zustehenden Rechte wahrnehmen können. Leider gibt es im Bereich des Asylrechts nur wenige spezialisierte Änwälte und Anwältinnen, sodass die Beratung durch die RLC häufig die einzige Form der Unterstützung im Asylverfahren für Geflüchtete darstellt. Wir arbeiten ehrenamtlich und ohne Aufwandsentschädigung.
Unsere Berater und Beraterinnen sind alle gut ausgebildet und "büffeln" in ihrer Freizeit Ayslrecht. Kenntnisse hierüber müssen sie in einer Klausur unter Beweis stellen.

Für andere ehrenamtlich Engagierte und Insititutionen im Bereich der Flüchtlingshilfe bieten wir Schulungen an, in denen wir Grundkenntnisse zum Asylverfahren und zum Aufenthaltsrecht vermitteln.

Ein wichtiges Anliegen ist uns auch, immer wieder für eine menschliche Debatte über Flucht und Migration und eine menschenwürdige Behandlung von Asylsuchenden einzutreten. Wir machen deswegen Öffentlichskeitsarbeit und beteiligen uns an Aktionen, die darauf aufmerksam machen, dass es Menschen wie Du und ich sind, die aufgrund von Krieg und Not ihre Heimat verlassen. Uns alle eint der Wunsch nach Sicherheit, Gesundheit und einer guten Zukunft für uns und unsere Familien. Gerade jetzt, wo rechtspopulistische und rassistische Töne wieder salonfähiger werden, beziehen wir deshalb klar Stellung für Menschlichkeit und gegen Fremdenhass. Wir treten für die universale Geltung von Menschenrechten ein und befähigen Asylsuchende dazu, diese Rechte wahrzunehmen.


Was benötigt wird
  • Plakate & sonstige Öffentlichkeitsarbeit

    Es müssen Informationsflyer und Plakate gedruckt werden. Zum Teil sind hier auch teure professionelle Übersetzungen notwendig. Auch die Beteiligung an Veranstaltungen von Netzwerkpartnern erfordert tlw. ein kleines Budget.
    • 76.92%
      finanziert
    • 650 EUR
      Gesamtbedarf
    • 150 EUR
      fehlen noch
  • Büromaterialien und Telefonkosten (Beratungsbüro)

    Für Festnetz, Handys und Fax in den Büros fallen Kosten an. Zudem müssen wir unseren Berater und Beraterinnen Arbeitsmaterialien wie Aktendeckel, Papier, Druckerpatronen etc. zur Verfügung stellen.
    • 100%
      finanziert
    • 585 EUR
      Gesamtbedarf
  • Ausbildung der Berater und Beraterinnen in 2018

    Für die Ausbildung der Berater und Beraterinnen fallen wieder hohe Kosten an, etwa für Honorare und Fahrtkosten sowie für Ausbildungsliteratur. Ein Teil dieser Kosten ist noch nicht durch Gelder von Stiftungen etc. gedeckt.
    • 100%
      finanziert
    • 350 EUR
      Gesamtbedarf
Blog-Beiträge
  • Veröffentlicht am 8 April 2019, 10:45 Uhr

    Nur noch 10 Prozent unseres Bedarfs sind offen...

    Vielen Dank an unsere Spenderinnen und Spender für ihre Unterstützung! Wieder ist viel los bei der RLC. Um nur einige Beispiele zu nennen: Am vergangenen Samstag fand der von uns (mit-)veranstaltete 3. Fachtag „Flucht und Asyl – Beratung in allen Lebenslagen“ an der Universität statt. Am kommenden Samstag steht die nächste Klausur an, nach der wir hoffentlich viele neue Beraterinnen und Berater begrüßen dürfen.Und die Vereinszeitung 2018 ist erschienen - wer noch keine hat, einfach melden...
  • Veröffentlicht am 15 Januar 2019, 17:00 Uhr

    Ich habe 200,00 € Spendengelder erhalten

    Liebe Spenderinnen und Spender, vielen Dank für Ihre Unterstützung! Damit unterhalten wir unsere Beratungsbüro (Telefon- und Faxkosten, Anschaffung von Büromaterialien wie Druckerpapier etc.) und finanzieren den Druck von Plakten und Flyern. Herzlichen Dank für Ihre beständige Hilfe. Wir freuen uns sehr über diese Verbundenheit. 
  • Veröffentlicht am 18 Juni 2018, 16:56 Uhr

    Ich habe 182,88 € Spendengelder erhalten

    Das Ausbildungsprogramm der RLC wird stetig fortgeführt. Seit einer Woche stehen die Berater und Beraterinnen aus dem letzten Ausbildungsdurchgang bereit! Das Ausbildungsprogramm wird natürlich weiter fortgeführt und dazu werden die Spenden eingesetzt (Referentenhonorare etc.)
  • Veröffentlicht am 16 Juni 2018, 12:48 Uhr

    Neue Beraterinnen und Berater stehen in den Startlöchern!

    Liebe Spenderinnen und Spender, liebe Interessierte!Unsere Beraterinnen und Berater durchlaufen eine Vorlesung, Workshops sowie Hospitationen und müssen ihr Wissen dann in einer Klausur belegen. Erst dann dürfen sie in die Beratung gehen. Nun wurde der aktuelle Ausbildungsdurchgang erfolgreich abgeschlossen und wir haben...trommelwirbel...20 neue Berater und Beraterinnen, die die Klausur bestanden haben. DANKE, dass Ihr in Eurer Freizeit Asylrecht büffelt! Ihr seid großartig!Wenn Sie, liebe Leserin, lieber Leser, dieses herausragende Engagement unterstützen möchten, helfen Sie doch mit einer kleinen Spende. Jeder Euro zählt...:-)Herzliche GrüßeJana Schollmeier
  • Veröffentlicht am 1 März 2018, 16:51 Uhr

    Beratung bringt schnellere Asylverfahren und bessere Qualität!

    Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Spenderinnen und Spender und solche, die es werden könnten!Vieles ist passiert in der RLC! Seit Dezember haben wir einen neuen Vorstand. Ein neues Team aus tollen, engagierten Menschen leitet jetzt die Geschicke der RLC. Georg Kuhs hat Ammar Bustami als Vorsitzenden abgelöst, sodass ein echter Generationenwechsel erfolgt ist. Es ist einfach toll, dass der RLC-Spirit fortbesteht und sich Menschen finden, die Verantwortung für die RLC übernehmen wollen und sicherstellen, dass Asylsuchende im Raum Trier eine gute Rechtsberatung bekommen.Wie wichtig eine gute Verfahrensberatung ist, zeigt ein Bericht des BAMF, über den die SZ dieser Tage berichtete. In einem Pilotprojekt wurden von März bis Mai 2017 knapp 500 Asylsuchende durch das Deutsche Rote Kreuz, die Diakonie und die Caritas unabhängig beraten. Es erwies sich, dass das Asylverfahren dadurch beschleunigt wurde. Fairness, Rechtsstaatlichkeit, Qualität und Effizienz der Asylverfahren wurden verbessert. Asylsuchende empfanden die individuelle Beratung und die Möglichkeit, Fragen zu stellen, als sehr hilfreich.Vor dem Hintergrund ist es umso schöner für uns, dass sich ein weiterer Ausbildungsdurchgang dem Ende zuneigt und nun wieder fleißig für die Abschlussklausur gebüffelt wird. Danke an alle zukünftigen Berater und Beraterinnen, dass Ihr die zusätzliche Lernerei auf Euch nehmt! Wir freuen uns auf Euch!Und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie, liebe Leserin, lieber Leser, die Arbeit unserer Berater mit einer kleinen Spende honorieren würden. Jeder Euro hilft!Herzlichst Ihre Jana Schollmeier
  • Veröffentlicht am 2 Januar 2018, 15:03 Uhr

    Ich habe 565,00 € Spendengelder erhalten

    Die Spendengelder werden für die Ausbildung der Berater, für Oeffentlichkeitsarbeit und für die Unterhaltung des Bueros eingesetzt.
  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
Suche
Projektverantwortung
J. Schollmeier

Kontakt


Organisation
Refugee Law Clinic Trier e.V.
Am 16. Dezember 2014 gründete sich mit 24 Gründungsmitgliedern der gemeinnützige Verein „Refugee Law Clinic Trier e.V.“. Inzwischen hat er über 170 Mitglieder.
Web: rlc-trier.de
Aktuelle Stimmen
      Spenden-Button für Ihre Homepage
      Unterstützen Sie dieses Projekt indem Sie den Spenden-Button auf Ihrer Homepage einbinden.
      Dazu einfach folgenden Code an eine beliebige Stelle auf Ihrer Homepage kopieren:
       
      So sieht der Button auf Ihrer Homepage aus:
      Kontakt
      • Technische Fragen:
        E-Mail: change@betterplace.org
        Telefon: 030 7676 4488 42

        Sonstige Fragen:
        E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
        Telefon: 0651 7199 816