Projektnummer: 58836
Veröffentlicht am: 28 November 2017

Kigali, Ruanda

Ohne Bus keine Schule

  • 82%
    finanziert
  • 2.162 EUR
    fehlen noch
  • 76
    Unterstützer
Ohne Bus keine Schule
 
Eine Schule für behinderte Kinder in Ruanda braucht dringend einen Schulbus!
 
Die St. Martin-Schule in Bitburg unterstützt seit einem Jahr ihre Partnerschule Izere Mubyeyi in Kigali/Ruanda. An dieser Schule werden – wie an der St. Martin-Schule – Kinder und Jugendliche mit geistiger und körperlicher Behinderung unterrichtet.
Im Herbst 2017 haben wir erstmals die Schule besucht und waren von der überaus herzlichen Atmosphäre und dem liebevollen Umgang mit den zum Teil stark beeinträchtigten Schülerinnen und Schülern sehr beeindruckt.
 
Diese Einrichtung hat allerdings ein großes Problem! Ein Schulbus wird aus folgenden Gründen dringend benötigt:
1.      Nach dem Umzug in einen Neubau können viele Schüler/innen aufgrund der größeren Entfernung die Schule nicht mehr besuchen. 
2.      Aufgrund der niedrigen Schülerzahl wird die Einrichtung nicht als Schule anerkannt. Darum müssen die Eltern den Transport selbst finanzieren. Dies ist einigen nicht möglich. 
3.      Wenn die Schule offiziell anerkannt wäre, würde der Staat u.a. die Kosten für den Transport übernehmen. 

Darum möchten wir mit Ihrer Hilfe unserer Partnerschule einen gebrauchten Bus (Kosten ca. 20.000 €) finanzieren. Ihre Spenden werden wir auf unser Schulkonto beim Verein Partnerschaft Rheinland-Pfalz/Ruanda in Mainz überweisen. Der Verein sorgt für den Transfer des Geldes und die Anschaffung vor Ort. 

Was benötigt wird
  • Teil vom Schulbus

    Der erste Teil des Busses könnte finanzierte werden. Es fehlen noch weitere 2.500€ zur Finanzierung des Busses.
    • 13.51%
      finanziert
    • 2.500 EUR
      Gesamtbedarf
    • 2.162 EUR
      fehlen noch
  • 50% Anteil am Schulbus

    Wir möchten einen Anteil für einen Schulbus sammeln
    • 100%
      finanziert
    • 9.999 EUR
      Gesamtbedarf
Blog-Beiträge
  • Veröffentlicht am 18 Dezember 2018, 16:55 Uhr

    Ich habe 300,00 € Spendengelder erhalten

    Das Geld wird weiterhin für die Anschaffung des Busses genutzt. Da wir durch andere externe Spenden das Geld weitestgehend zusammenbekommen haben, können wir noch vor Weihnachten das Projekt abschließen. Was uns natürlich freut! 
  • Veröffentlicht am 23 Oktober 2018, 16:21 Uhr

    Ich habe 1.368,75 € Spendengelder erhalten

    Der Bus wurde zum Teil finanziert. Jedoch fehlen noch weitere 2.500€ für den Bus anzuschaffen.  Daher mussten wir einen neuen Bedarf anlegen.Wir hoffen Ende des Jahres den Bus finanzieren zu können 
  • Veröffentlicht am 27 Juni 2018, 09:38 Uhr

    Ich habe 1.175,00 € Spendengelder erhalten

    Weiterhin sammeln wir für den Bus unserer Partnerschule in Ruanda. Langsam kommen wir unserem Ziel näher. Da der Bus min. 20.000 kostet werden wir in kleinen Etappen sammel um einen genauen Überblick zu behalten
  • Veröffentlicht am 20 Februar 2018, 16:05 Uhr

    Ich habe 7.472,49 € Spendengelder erhalten

    Version:1.0 StartHTML:0000000293 EndHTML:0000045338 StartFragment:0000041087 EndFragment:0000045298 SourceURL:file:///C:/Users/Svenja%20Hoffmann/AppData/Local/Packages/Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe/TempState/Downloads/Ohne%20Bus%20keine%20Schule%20Text%20für%20Betterplace.docx        Die St. Martin-Schule in Bitburg unterstützt seit einem Jahr ihre Partnerschule Izere Mubyeyi in Kigali/Ruanda. An dieser Schule werden – wie an der St. Martin-Schule – Kinder und Jugendliche mit geistiger und körperlicher Behinderung unterrichtet.Im Herbst 2017 haben wir erstmals die Schule besucht und waren von der überaus herzlichen Atmosphäre und dem liebevollen Umgang mit den zum Teil stark beeinträchtigten Schülerinnen und Schülern sehr beeindruckt. Diese Einrichtung hat allerdings ein großes Problem! Ein Schulbus wird aus folgenden Gründen dringend benötigt:1.     Nach dem Umzug in einen Neubau können viele Schüler/innen aufgrund der größeren Entfernung die Schule nicht mehr besuchen. 2.     Aufgrund der niedrigen Schülerzahl wird die Einrichtung nicht als Schule anerkannt. Darum müssen die Eltern den Transport selbst finanzieren. Dies ist einigen nicht möglich. 3.     Wenn die Schule offiziell anerkannt wäre, würde der Staat u.a. die Kosten für den Transport übernehmen. Darum möchten wir mit Ihrer Hilfe unserer Partnerschule einen gebrauchten Bus (Kosten ca. 20.000 €) finanzieren. Ihre Spenden werden wir auf unser Schulkonto beim Verein Partnerschaft Rheinland-Pfalz/Ruanda in Mainz überweisen. Der Verein sorgt für den Transfer des Geldes und die Anschaffung vor Ort. 
  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
Suche
Projektverantwortung
S. Hoffmann
Kontakt
Organisation
Verein Partnerschaft Rheinland-Pfalz / Ruanda e.V
Der Partnerschaftsverein unterstützt bei der Weiterleitung der Hilfsgelder nach Ruanda, die Verteilung der Hilfsgüter aus Rheinland-Pfalz, die Beurteilung der Projekte vor Ort, die Prüfung von Kostenvoranschlägen und Abrechnungen.
Spenden-Button für Ihre Homepage
Unterstützen Sie dieses Projekt indem Sie den Spenden-Button auf Ihrer Homepage einbinden.
Dazu einfach folgenden Code an eine beliebige Stelle auf Ihrer Homepage kopieren:
 
So sieht der Button auf Ihrer Homepage aus:
Kontakt
  • Technische Fragen:
    E-Mail: change@betterplace.org
    Telefon: 030 7676 4488 42

    Sonstige Fragen:
    E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
    Telefon: 0651 7199 816