Projektnummer: 82472
Veröffentlicht am: 25 Juni 2020

Brauneberg, Deutschland

Wir be-"achten" die Natur und möchten sie erleben - Natur ist für alle da!

  • 42%
    finanziert
  • 945 EUR
    fehlen noch
  • 5
    Unterstützer
Den Wald mit allen Sinnen genießen, über Baumstämme balancieren, Pflanzen und Tiere be-greifen, oder gemeinsam einen Unterstand zu errichten, sind Erfahrungen, die positive Erinnerungen schaffen und zu einem „Re-Set“ beitragen. Besonders nach einer langen Phase sozialer und emotionaler Belastung, wie in der aktuellen Corona-Lage, eröffnet die Natur besondere Möglichkeiten.
Wir be-" achten" die Natur und möchten sie erleben! Um Kinder und Jugendliche auf ihren Entdeckungsreisen durch Wald und Wiese zu begleiten, bieten wir naturpädagogische Methoden, Materialien und Energietage an. Mit unseren Tieren begleiten wir viele der Übungen, um den Kindern somit auch immer eine Möglichkeit anzubieten, die Erfahrungen mit einem besondern, tierischen Freund zu erleben.

SKAUT: Unser Ansatz ist die adäquate Begleitung von Kindern. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, den Kindern einen Schutzraum und ein besonderes, niederschwelliges Konzept anzubieten. Natur ist immer und überall erreichbar.
Wir zeigen Wege, sich in der Natur zu finden und wundervolle Erfahrungen zu sammeln. Waldkindergärten und Waldschulen arbeiten nach diesem Konzept.
Wir bieten an, gemeinsam mit unseren Tieren, die Kinder in einfachen Übungen zu sensibilisieren. Wir sind überzeugt, dass Kinder selbst bereits viele Eigenschaften und Fähigkeiten mitbringen. 
Wir bieten Kindern die Möglichkeit einer emanzipatorischen Bildung für nachhaltige Entwicklung. 
Wir begleiten wohlwollend und positiv dabei, Handlungsmöglichkeiten zu eröffnen. Unsere Aufgabe ist das Abholen und Hinführen im Kontext individueller naturpädagogischer Ansätze mit Unterstützung Tiergestützter Intervention.
In unserem „Natur heilt Wunden-Programm bieten wir besonders Kindern die Möglichkeit, sich SELBST in der Natur zu erleben und mit den wundervollen natürlichen Ressourcen, wie Düften, Farben, Geräuschen in wohlwollender Atmosphäre zu beschäftigen und mit den Vorbildern der Natur zu lernen.
Wir begegnen den Kindern mit Respekt und Wertschätzung und haben gemeinsam eine gute Zeit. Natur bietet dafür einen optimalen Raum. Wir nutzen die wundervollen Möglichkeiten, zusammen zu entdecken, neugierig zu sein, zu forschen, miteinander und voneinander zu lernen - egal welcher Herkunft, sexueller Identität oder Religion – Natur ist für alle da!
 

Was benötigt wird
  • Verpflegung

    Snacks und Getränke
    • 0%
      finanziert
    • 150 EUR
      Gesamtbedarf
    • 150 EUR
      fehlen noch
  • Transportkosten

    Charter-Bus-Fahrt Trier-Brauneberg und zurück + Anreisekosten der Kinder
    • 13%
      finanziert
    • 500 EUR
      Gesamtbedarf
    • 435 EUR
      fehlen noch
  • Tagesgebühr Wald-SKAUT-Programm

    Tagessatz für ca. 5 Stunden mit insgesamt 12 Kindern. Alter 6 bis 12 Jahre je nach individuellem Anspruch (Möglichkeiten des Kindes).
    • 64%
      finanziert
    • 1.000 EUR
      Gesamtbedarf
    • 360 EUR
      fehlen noch
Blog-Beiträge
  • Veröffentlicht am 15 Oktober 2020, 21:48 Uhr

    Wir be-"achten" die Natur und möchten sie erleben - Natur ist für alle da!

     Liebe Freunde des Kinderschutzbundes. Der Herbst ist angekommen und wir möchten doch noch so gerne unseren Kindern diesen erlebnisreichen Tag im Wald gönnen. Nur wenn die Spenden eingehen, können wir dies verwirklichen. Wir freuen uns über jeden Euro und die Kinder brauchen solche Erlebnisse und schöne Auszeiten in Coronozeiten so sehr. Bitte helft uns und spendet. LG und bleiben wir gesund. 
  • Veröffentlicht am 12 August 2020, 13:03 Uhr

    Spendenaufruf für ein super tolles Ferienprojekt

    Liebe Leute,nachdem unsere Projekt-Tage auf dem Reiterhof so erfolgreich bespendet wurden und zwischenzeitlich auch schon stattfinden, bitte ich alle unterstützenden Menschen, auch bei diesem Projekt im Wald eine kleine Spende zu machen. Die Kinder sind so dankbar und wir vom Kinderschutzbund natürlich auch. Lieber Gruß und bleiben wir gesund
  • Veröffentlicht am 4 August 2020, 07:19 Uhr

    Update zum Ferienfreizeittag in der Natur

    Liebe unterstützende Menschen - Freunde und Gönner des Kinderschutzbundes. Nach einem schönen Start im Spendenportal hat sich in den letzten Wochen leider keine weitere Zuwendung ergeben. Bitte lasst euer Herz sprechen - wir sind dankbar für jede noch so kleine Spende für dieses schöne Projekt. Natur in ihrer Vielfalt und ein respektvoller Umgang mit ihr, wird unseren Kindern hautnah an diesem Erlebnistag vermittelt. Ihr macht es möglich und ein liebes Dankeschön dafür.
  • Veröffentlicht am 20 Juli 2020, 06:46 Uhr

    Wiederholungs(wohl)täter am Werk

    Es ist für uns alle eine große Freude, dass wir wieder einmal eine Spende von Dir - lieber Markus - erhalten. Bei jedem Projekt bist Du dabei und hilfst uns, das Ziel zu erreichen. Danke Dir!
  • Veröffentlicht am 18 Juli 2020, 09:35 Uhr

    Weitere Spenden geben Hoffnung

    Ich bedanke mich von ganzem Herzen bei den zwei Spender*innen, die vorgestern nach dem Bericht in "Meine Hilfe zählt"  - So können Kinder Wald und Wiese erobern - unser Projekt dem Ziel näher brachten. Danke an Gisela S. und Wolfgang L. - Hoffen wir auf viele weitere Spenden - groß oder klein - jeder Euro zählt. Gemeinsam sind wir stark - gerade in den Zeiten von Corona brauchen wir Eure Unterstützung.
  • Veröffentlicht am 6 Juli 2020, 09:27 Uhr

    Ein schönes Projekt braucht Eure Unterstützung

    Liebe Leute und potentielle Spenderinnen und Spender,leider konnte bisher keine Spende für unser Tagesprojekt im Wald verbucht werden. Gerade jetzt ist es so wichtig, den Kindern und Jugendlichen ein Freizeitangebot zu ermöglichen. Die Veranstaltungen in den Räumlichkeiten von "Meine Burg" - Haus des Kinderschutzbundes Trier finden zwischenzeitlich wieder statt, aber leider sind wir auf Grund der Hygienevorgaben sehr eingeschränkt, was die Anzahl der Kinder und Jugendlichen betrifft. Wir dürfen  entweder nur zwei Familiengruppen aufnehmen, oder aber nur 6 Kinder verteilt auf zwei Räume. Bei Freizeitangeboten hätten wir die Möglichkeit dies zu erweitern. Meine herzliche Bitte an Euch ALLE, spendet und öffnet Eure Herzen, jede noch so kleine Spende hilft. Die Kinder brauchen Eure Unterstützung. Wir sagen DANKE!
  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
Suche
Projektverantwortung
E. Boné-Leis
Kontakt
Organisation
Deutscher Kinderschutzbund, OV/KV Trier e. V.
Jedes fünfte Kind in Deutschland ist Opfer von Gewalt. Jahr für Jahr werden Kinder mitten unter uns Opfer von Vernachlässigung, von psychischer und physischer Gewalt, von sexuellen Übergriffen und anderen Formen der Ausbeutung.
Web: www.kinderschutzbund-trier.de
Aktuelle Stimmen
  • Markus D.

    Es geht um die, ohnehin viel zu seltene, Erfahrung von Natur für Kinder. Das ist, gerade in dieser katastrophalen Pandemiezeit, absolut notwendig und unbezahlbar wertvoll. Oder etwa nicht? Wofür wollt ihr sonst Geld ausgeben? Die Lufthansa, die Autobauer und die Banken weden sowieso gerettet, nötigenfalls auch mehrfach. Investitionen in Kinder, nicht in "Die Wirtschaft" oder "Diese oder jene Technologie" sind die rentabelsten Investitionen, die eine Gesellschft tätigen kann.

              • Sonja S.

                Weiter so !!!

              Spenden-Button für Ihre Homepage
              Unterstützen Sie dieses Projekt indem Sie den Spenden-Button auf Ihrer Homepage einbinden.
              Dazu einfach folgenden Code an eine beliebige Stelle auf Ihrer Homepage kopieren:
               
              So sieht der Button auf Ihrer Homepage aus:
              Kontakt
              • Technische Fragen:
                E-Mail: change@betterplace.org
                Telefon: 030 7676 4488 42

                Sonstige Fragen:
                E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
                Telefon: 0651 7199 816