Organisation

Engelstr. 31, 54292 Trier, Deutschland

Demenzzentrum e.V.

Der Demenzzentrum e.V. macht es sich zur Aufgabe, demenzkranken Menschen die Möglichkeit zu geben, in einem Umfeld zu leben, das ihren Bedürfnissen und ihrem Menschsein entspricht.

Der Verein strebt ein gesellschaftliches Klima an, das Betroffenen und ihren Angehörigen Wertschätzung, Anerkennung und Unterstützung zu Teil werden lässt.

Wir verstehen uns als Forum, das die Kompetenzen, Angebote und Ideen zum Thema Demenz zusammenführt, weiterentwickelt und bekannt macht. Wir sind unabhängig und arbeiten mit allen sozialen oder medizinischen Einrichtungen in der Region, wie Arztpraxen, Krankenhäusern, Sozialstationen etc. zusammen.

In den Räumen des Vereins gibt es für Betroffene und für Angehörige verschiedene Angebote. Das Demenzzentrum
• informiert ausführlich über die Krankheit
• gibt Angehörigen Tipps und Anregungen, wie sie sich gegenüber den Betroffenen verhalten können
• berät in finanziellen und sozialrechtlichen Fragen wie Betreuung, Pflegeversicherung etc.
• vermittelt weiterführende Hilfe
• fördert und fordert die Betroffenen bei Gedächtnistraining oder Sport
• leistet durch Betreuungsgruppen praktische Entlastung
• bietet ein Gesprächsangebot für Paare
• moderiert eine Selbsthilfegruppe für Angehörige
• nimmt sich Zeit für individuelle Fragen oder Problemstellungen
• fördert und begleitet ehrenamtliches Engagement
Die Beratung ist kostenfrei, Sie benötigen auch keine ärztliche Überweisung.
Der Verein ist Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband.
Sie erreichen uns:
Di. - Fr., 9.00 - 12.30 Uhr
Do., 16.00 - 19.30 Uhr
und nach Terminabsprache auch außerhalb dieser Zeiten.

Unsere Adresse:
Engelstr. 31 (Ärztehaus am Ev. Elisabeth-Krankenhaus)
54292 Trier

Tel: 06 51/4 60 47 47
Fax: 06 51/4 60 48 64
E-Mail: info@demenzzentrum-trier.de
  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
  • Gesamtbedarf 3.182.898 EUR
  • davon offen 583.973 EUR
  • Gesamtspenden 2.598.925 EUR
  • entspricht 81.7 %
Suche
Neuste Blogeinträge
  • K. Wichmann: Dank Ihrer Spenden können wir den Betrieb des Mergener Hof aufrecht erhalten. Unser Veranstaltungsbereich liegt seit März 2020 aufgrund der Corona Pandemie brach. U.a. mit den Einnahmen aus dem Veranstaltungsbereich ... weiter

  • Katinka Sutor: Lieben Dank von Herzen an den anonymen Spender.So konnten wir die teure Medizin kaufen für unseren Tierschutzhund Mikkel der oft eptileptische Anfälle bekommt. Phenobarbital hilft ihm.

  • W. Leinen: 25.-27. 6. Losheimer "Draussen am See - Outdoorfestival": nach 1 1/2 Jahren Corona-Totalausfall hoffen wir unseren Kongo-Pavillon wieder aufstellen und für den Regenwald und seine Bewohner werben zu können. In guter ... weiter

  • M. Bach: Vor Ostern haben wieder Kinder mit ihren Eltern Spielsachen sortiert und viele, sehr schöne Dinge auf einem Flohmarkt angeboten.Der Verkauf brachte die stolze Summe von 100,00€, die den jungen Menschen in der ... weiter

  • F. Schmitz: Liebe Spenderinnen und Spender, ganz herzlichen Dank für Ihre Spenden. Die Stiftung Léontine wird die Spenden einsetzen, um jungen Menschen in Ruanda eine Berufsausbildung zu ermöglichen. Dazu werden Stipendien für ... weiter

Kontakt
  • Technische Fragen:
    E-Mail: change@betterplace.org
    Telefon: 030 7676 4488 42

    Sonstige Fragen:
    E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
    Telefon: 0651 7199 816