Organisation

Geisberghof, 545316 Pluwig-Geizenburg, Deutschland

Gnadenbrothof Geisberghof e.V.

Gnade für Pferde - Chance für Kinder

Auf unserem Pferdegnadenhof, dem Geisberghof in Geizenburg, OT Pluwig, genießen z. Zt. 15 Pferde das Glück, in Gnade altern und ihren Lebensabend verbringen zu dürfen. Einige von ihnen wurden vom Schlachthof gerettet, andere kamen mit einer Behinderung zur Welt - normalerweise schlechte Voraussetzungen für ein glückliches langes Pferdeleben.
Einige wenige sind jedoch gesund und von Kindern zu reiten. Von Kindern, die ihr Herz für diese Tiere entdeckt haben, existieren bereits ein paar Patenschaften. Regelmäßig kommen die kleinen Paten zu ihren Schützlingen, um diese zu pflegen, sie mit Streicheleinheiten und Leckerchen zu verwöhnen. Die Freude, die die Kinder dabei erleben und die Ruhe, die die Pferde auf die Kinder ausstrahlen, sind unübersehbar.
Genau diesem glücklichen Umstand ist es zu verdanken, dass Kinder , die in unserer schnelllebigen, von Elektronik beherrschten Zeit aufwachsen, die Möglichkeit erhalten, wieder zu Ruhe und körperlicher Aktivität zu gelangen, ohne dies bewusst und mit Anstrengung herbeizuführen. Mit großem Stolz führen sie ihre Lieblinge zum Bewegungsplatz, Freundschaften unter Gleichgesinnten entstehen, Erfahrungen werden ausgetauscht und es wird "gefachsimpelt". Da es sich um einen Gnadenhof handelt, kommen die Kinder auch auf natürliche Weise mit dem Thema Krankheit und Tod in Berührung und lernen damit umzugehen.
Die Pferde im Gegenzug, profitieren jedoch nicht nur von der finanziellen Unterstützung sondern auch von der körperlichen Bewegung, die die Besucher den Tieren ermöglichen. Die Kinder können unter Anleitung die Pferde longieren und künftig auch als kleines Dankeschön für ihre Mithilfe im Stall, ein paar Runden auf dem Rücken der reitbaren Pferde genießen. Das Longieren sowie die Belastung der Muskeln durch die kleinen Reiter, sind für die Pferde von großem gesundheitlichen Nutzen. Hierdurch wird Arthrose und eventuellen Haltungsschäden der Tiere entgegengewirkt, abgesehen vom gesundheitlich positiven Effekt für die Kinder. Durch das Beherrschen der großen und starken Tiere auf dem Bewegungsplatz und die Zuneigung, die sie den Kindern zeigen, gewinnen diese an Selbstbewusstsein und Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten. Gerade Kinder, die aus finanziellen Gründen nie in diesen Genuss kommen würden, bekommen auf dem Geisberghof die Gelegenheit, diese Erfahrungen zu sammeln, denn hier wird jeder gleichermaßen geschätzt.
Damit der bestehende Bewegungsplatz regulär genutzt werden kann, sind jedoch Ausbesserungsarbeiten von Nöten. Es müssen neue Drainagen gelegt und große Mengen an Sand aufgefüllt werden. Für diese Arbeiten ist der Geisberghof auf finanzielle Unterstützung durch Spender angewiesen.

Weiter Informationen erhalten Sie unter:
www.pferdepatenschaft.com
  • google+
  • facebook
  • twitter
  • drucken
  • Gesamtbedarf 2.915.566 EUR
  • davon offen 513.726 EUR
  • Gesamtspenden 2.401.841 EUR
  • entspricht 82.4 %
Suche
Neuste Blogeinträge
  • E. Boné-Leis: Ein herzliches Dankeschön für die Spende, die gestern verbucht wurde. Somit wurde erstmal der Bedarf erfüllt. Alle Plakate und Flyer sowie Postkarten sind gedruckt und wurden bereits verteilt. Wie sich herausstellte, ... weiter

  • Christel Aretz: Einrichtung der ersten Bibliothek im Slum von Mathare/Nairobi Kenia um das Lesen der Kinder und Jugendlichen zu fördern. Da sich der Staat Kenia um die Bildung der Slumbevölkerung so gut wie gar nicht kümmert.

  • T. Treptau: Die Corona Krise hat leider dazu geführt, dass wir unser komplettes Osterferien-Programm mit zwei ausgebuchten Freizeiten zzgl. aller Skiangebote unseres externen Partners jugendreisen.com GmbH absagen mussten. ... weiter

  • E. Kimmlingen: Im Moment müssen wir ein Corona Zentrum außerhalb des Krankenhauses einrichten, um Corona Patienten von den anderen Patienten zu trennen.Die Spenden werden für Umbaumaßnahmen in den bisherigen Lagerräumen , ... weiter

  • Markus Eichhorn:  Um auch zukünftig einen reibungslosen Rehasport anzubieten, sind wir daher auf deine Hilfe angewiesen um unser Angebot nach der Corona Krise aufrecht zu erhalten. ... weiter

Kontakt
  • Technische Fragen:
    E-Mail: change@betterplace.org
    Telefon: 030 7676 4488 42

    Sonstige Fragen:
    E-Mail: meinehilfe@volksfreund.de
    Telefon: 0651 7199 816